Petuelring

Aus München Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Petuelring
Straße in München
Petuelring
Basisdaten
Ort München
Schwabing-West Milbertshofen-Am Hart Luitpoldpark
PLZ 80807, 80809
Name erhalten 1962 Erstnennung[1]
Anschluss­straßen
 
Schenkendorfstraße Georg-Brauchle-Ring
Querstraßen
 
Eduard-Schenk-Straße Torquato-Tasso-Straße Klopstockstraße Belgradstraße Knorrstraße Ostermayrstraße Frohschammerstraße Schleißheimer Straße Riesenfeldstraße Lerchenauer Straße
München S.jpg / München U.png
 
München U3.jpg München U8.jpg Petuelring
Tram
 
Muenchen Tram 27.jpg Petuelring
Bus.png
 
140 141 Freiligrathstraße 142 Klopstockstraße Barlachstraße 173 177 178 Petuelring 173 Olympiapark-Eissportstadion
Nutzung
Nutzergruppen Fußgänger, Radfahrer, Kraftfahrzeuge, ÖPNV, Tunnel: nur Kraftfahrzeuge
Straßen­gestaltung untertunnelt durch den Petueltunnel
Technische Daten
Straßenlänge 4,1 km
Baukosten 205 Mill. €[2]

Der Petuelring ist eine Straße in Milbertshofen und Teil des Mittleren Ringes. Er wurde 1961 fertiggestellt und von 1997 bis 2002 untertunnelt.

Die Straße ist nach der Familie Petuel benannt. Ludwig Petuel sen. war Brauer aus Freising und ließ einen Kanalweg ausbauen, auf dessen Trasse heute der Petuelring verläuft. Sein Sohn Ludwig jun. und dessen Ehefrau Karolina vermachten wegen Kinderlosigkeit ihr gesamtes Vermögen in den 1930er-Jahren der Stadt München.

U-Bahnhof Petuelring (Zugang), im Hintergrund Abluftkamin des Petueltunnels

Der „Ring“, Teil einer innerstädtischen Schnellstraße, umfasst von Süden das BMW-Werk und die zugehörigen Siedlungen.

Blick über Milbertshofen nach Norden, über den Luitpoldpark mit dem Schuttberg Luitpoldhügel, die Kleingärten beim Brunnergarten und dem Freibad Georgenschwaige. Links nach Norden die Schleißheimer Straße. Rechts oben das Kreuz aus einem Teilstück des Petuelrings und der Belgradstraße. (Luftbild: Karl Schillinger, 1979)
Zur Umweltproblematik der Schnellstraße für Menschen an der Kreuzung beim BMW-Stammwerk

U-Bahnhof Petuelring

Der Petuelring ist mit der U-Bahn erreichbar. Am gleichnamigen U-Bahnhof halten die Linien München U3.jpg und zeitweise München U8.jpg. Des Weiteren besteht dort eine Umsteigemöglichkeit zu den Linien Muenchen Tram 27.jpg, 173, 177 und 178.

Der U-Bahnhof liegt an der Kreuzung mit der Schleißheimer Straße.

Trambahnhaltestelle

Trambahnhaltestelle Petuelring

Der Petuelring ist über die Schleißheimer Straße auch mit der Trambahn erreichbar. Am gleichnamigen Trambahnhaltepunkt, unmittelbar vor dem Petuelring, wendet die Linie Muenchen Tram 27.jpg.

Lage

>> Geographische Lage von Petuelring im Kartenverzeichnis (auf tools.wmflabs.org)

Einzelnachweise

  1. Stadtgeschichte München: Petuelring
  2. Stadtplanungsamt Frankfurt/M. (!): Planungen des Architekturbüros Albert Speer: Petueltunnel (S. 21)


Wappen-muenchen.jpg B2R.png   Mittlerer Ring

Isarring mit Biedersteiner Tunnel | Effnerplatz mit Effnertunnel | Richard-Strauss-Straße mit Richard-Strauss-Tunnel | Leuchtenbergring mit Leuchtenbergring-Unterführung | Innsbrucker Ring mit Innsbrucker-Ring-Tunnel | Chiemgaustraße | Tegernseer Landstraße | Candidstraße mit Candidtunnel | Brudermühlstraße mit Brudermühltunnel | Heckenstallerstraße mit Heckenstallertunnel | Luise-Kiesselbach-Platz mit Luise-Kiesselbach-Tunnel | Garmischer Straße mit Luise-Kiesselbach-Tunnel | Heimeranplatz mit Trappentreustraße und Trappentreutunnel | Donnersbergerbrücke | Landshuter Allee mit Landshuter-Allee-Tunnel | Georg-Brauchle-Ring | Petuelring mit Petueltunnel | Schenkendorfstraße


Wikipedia.png
Das Thema "Petuelring" ist aufgrund seiner überregionalen Bedeutung auch bei der deutschsprachigen Wikipedia vertreten.
Die Seite ist über diesen Link aufrufbar: Petuelring.