Georg-Brauchle-Ring

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Georg-Brauchle-Ring in Milbertshofen führt von der Lerchenauer Straße zur Dachauer Straße. Er ist Teilstück des Mittleren Rings.

Er wurde 1971 nach Georg Brauchle (1915– 1968) benannt, der von 1960 bis zu seinem frühen Tod 1968 Zweiter Bürgermeister Münchens war. Er setzte sich stark für die Bewerbung Münchens für die Olympischen Spiele ein; daher ist dieser Straßenabschnitt des Mittleren Rings innerhalb des Olympiageländes nach ihm benannt.

U-Bahnhof

An der Kreuzung mit der Hanauer Straße liegt der gleichnamige U-Bahnhof der U1.

Anlieger

Lage

>> Geographische Lage von Georg-Brauchle-Ring im Kartenverzeichnis (auf tools.wmflabs.org)

In der Nähe: BMW, Sapporobogen