Heimeranplatz

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Heimeranplatz ist ein Verkehrsknotenpunkte im Münchner Westend. Unter dem Platz läuft kreuzungsfrei der Mittlere Ring im Trappentreutunnel.

Er wurde benannt nach Emmeram von RegensburgW (Heimeran ist die althochdeutsche Originalform des latinisierten Männernamens Emmeram).

Heimeran war von 1470 bis 1478 Zimmermeister der Frauenkirche.

U-Bahnhof, S-Bahnhof

Der U-Bahnhof München Heimeranplatz ist eine siebengleisige Bahnanlage mit drei Bahnsteigen, die von den U-Bahn-Linien U4 und U5 und den S-Bahn-Linien S7 und S20 bedient wird. Er ist ein wichtiger Umsteigebahnhof.

Lage

>> Geographische Lage von Heimeranplatz im Kartenverzeichnis (auf tools.wmflabs.org)

Siehe auch
Garmischer Straße, Heimeranstraße, Trappentreustraße, Ridlerstraße
Wikipedia.png
Das Thema "Heimeranplatz" ist auf Grund der überregionalen Bedeutung des Themas auch bei der deutschsprachigen Wikipedia vertreten — dort:
erreichbar über diesen Link: Heimeranplatz.