S-Bahnlinie 8

Aus München Wiki
(Weitergeleitet von S8)
Wechseln zu: Navigation, Suche
MVV-Logo.jpg S-Bahnlinie 8
München S8.png
S-Bahnlinie 8
Anfangshalt Herrsching
Endhalt Flughafen
Anzahl der
Haltestellen
33


S8, S 8 oder mit unterlegten Farben München S8.png ist jeweils eine verkürzte Schreibweise für die S-Bahnlinie 8. Sie ist eine der S-Bahnlinien des MVV in München und Umland.

Sie bedient die Strecke zwischen Herrsching am Ammersee im Südwesten über Germering, Pasing, Stammstrecke im Stadtzentrum, Ostbahnhof, Unterföhring, Ismaning und dem Flughafen im Nordosten.

Geschichte

Betriebsjahre Westende Ostende
1992 - 2001 Pasing Flughafen
2001 - 2005 Nannhofen Flughafen
2005 - 2009 Geltendorf Flughafen
2009 - heute Herrsching Flughafen

Linienverlauf

Geschichte

Die S8 verkehrt seit dem 17. Mai 1992, dem Eröffnungstag des neuen Münchner Flughafens. In den ersten Jahren waren die Züge der S8 mit weißer Aufschrift "Flughafen München Linie/Munich Airport Line und einem großen M" und blauer Lackierung gekennzeichnet, um sie optisch von den anderen S-Bahnlinien zu unterscheiden. Später wurde dies aber aufgegeben, da die Deutsche Bahn festlegte, dass alle S-Bahnen rot sind. Ab 2000 wurde die gesamte S-Bahnfahrzeugflotte durch neue Züge ersetzt. Außerdem waren die Züge der S8 die ersten S-Bahnen, in denen eine neue Sitzpolsterung aus Stoff verwendet wurde. Alle anderen S-Bahnen bekamen diese erst nach und nach. Sie ersetzten die roten Kunstledersitze. Ursprünglich verkehrte sie nur zwischen Flughafen und Pasing. Seit einigen Jahren bedient sie zusätzlich den südwestlichen Ast der inzwischen eingestellten S5 nach Herrsching. Den Abschnitt vom Leuchtenbergring nach Ismaning hat sie von der S3 übernommen, die vor der Inbetriebnahme des Flughafens nach Ismaning fuhr. Die Strecke von Ismaning zum Flughafen wurde neu gebaut. Zwischenzeitlich wurde die S3 für einige Jahre eingestellt, da die S8 ihren Streckenabschnitt komplett übernommen hatte. Mittlerweile verkehrt die S3 wieder zum großen Teil auf ihrer alten Strecke.

Von 1985 bis 1988 gab es schon mal eine S8. Sie wurde als Sonderlinie zum heute nicht mehr im Betrieb befindlichen und völlig verwahrlosten Bahnhof Olympiastadion eingesetzt, wenn Fußballspiele oder sonstige Großveranstaltungen im Olympiapark stattfanden.

Zukünftige Entwicklung

Ein Lärmschutzgutachten hat ergeben, dass Woh­nen und Leben entlang der Bahnstrecke zwischen Daglfing, Englschalking und Johanneskirchen schon heute unzumutbar ist. Die Forderung lautet, diesen Bereich mit einem Tunnel zu versehen, der aus vier Röhren bestehen müsste – zwei jeweils seitlich für Güterzüge, zwei in der Mitte für die S-Bahn. Bereits heute verkehren laut Bahnangaben auf dem knapp vier Kilometer langen Abschnitt durch Bogenhausen täglich mehr als 80 Züge. Gemäß Planzahlen aus dem Jahr 2016 werden es bis 2030 rund 230 Züge sein, und nach Schätzungen, werden im Vollausbau bis 2050 zwischen 400 und 600 Züge pro Tag verkehren. Wenn der Bau der zweiten Stammstrecke 2030 abgeschlossen ist, könnte der viergleisige S-Bahnausbau beginnen. Bei einer Bauzeit von etwa zehn Jahren könnte der Tunnel im Jahr 2040 fertig sein. Die Kosten werden etwa fünf Milliarden Euro betragen; der 80-Prozent-Anteil für die Landeshauptstadt betrüge rund vier Milliarden Euro. Darin enthalten sind die voraussichtlichen Baukostenerhöhungen. Es wird prognostiziert, dass bis zu 700 Meter lange Güterzüge, mehr als 100 Stundenkilometer schnell, zukünftig durch Bogenhausen donnern werden, 24 Stunden am Tag, rund um die Uhr! Deshalb sei die Realisierung des 2012 vom Stadtrat beschlossenen und 2016 bestätigten Tunnelbaus ein Muss.[1]

Weblinks

Www.png www.s-bahn-muenchen.de/s_muenchen/view/index.shtml, offizielle Website zur S-Bahn vom Betreiber DB

Verspätungen bei der S-Bahn?

Muenchen-Navigator.jpg
Die App München Navigator der S-Bahn München informiert u.a. mithilfe einer Livemap über die aktuelle Position aller S-Bahn-Züge. Für Internetnutzer, die lieber den Computer benutzen wollen, gibt es das Angebot auch als Webseite. Rinfach auf folgenden Knopf klicken!


Pläne

Einzelnachweise

  1. S8-Tunnel: „Das ist kein Luxusprojekt!“, Unser Bogenhausen.


S-Bahn-Logo.jpg Linien der S-Bahn-München

München S1.png - München S2.png - München S3.png - München S4.png - München S6.png - München S7.png - München S8.png - München S20.png