U6

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
München U6.jpg

Die U-Bahnlinie U 6 ist die älteste Münchner U-Bahnlinie. Der Lindwurmtunnel (Abschnitt zwischen Sendlinger Tor und einschließlich Bahnhof Goetheplatz) wurde bereits 1938-41 als Teil einer geplanten Nord-Süd-S-Bahnstrecke erbaut, die im wesentlichen dem heutigen Verlauf der U 6 ähnelt. Der Bahnsteig im Bahnhof Goetheplatz ist aus diesem Grund einige Meter länger als die üblichen 120 Meter Länge, da er ursprünglich für andere Züge konzipiert worden war.

Die Streckenlänge der U 6 beträgt 27,416 km mit 26 Bahnhöfen zwischen


Info.png Baustelle auf der Linie U6
Baustelle.gif U3/U6 - 13. Juli - 18. September: Linienteilung und SEV zwischen Münchner Freiheit und Universität

weniger Aufgrund von Weichen- und Gleiserneuerungen am U-Bahnhof Münchner Freiheit kommt es vom 13. Juli bis zum 18. September zu umfassenden Fahrplanänderungen bei den U-Bahnlinien U3 und U6.

Die Strecke der U3 wird in drei Abschnitte geteilt:


Moosach - Scheidplatz (- Sendlinger Tor - Mangfallplatz): Zwischen Moosach und Scheidplatz dauerhaft als U8. Ab Scheidplatz weiter zum Sendlinger Tor und werktags zwischen ca. 06:00 und 20:00 Uhr weiter zum Mangfallplatz

Scheidplatz - Münchner Freiheit: Pendelzug im 10-Minuten-Takt

Universität - Fürstenried West: Im 8-Minuten-Takt ohne weitere Einschränkungen





Die U6 wird in einen Nord- und einen Südast geteilt:


Garching-Forschungszentrum - Münchner Freiheit: Tagsüber im 5-Minuten-Takt, ab ca. 21:30 Uhr 20-Minuten-Takt zwischen Kieferngarten und Münchner Freiheit

Universität - Klinikum Großhadern: Im 8-Minuten-Takt ohne weitere Einschränkungen






Die Haltestellen Universität, Giselastraße und Münchner Freiheit werden entlang der Ludwig-/Leopoldstraße von SEV-Bussen angefahren. Tagsüber fahren die Busse etwa alle zwei Minuten.

Sonderseite mit weiteren Informationen

Linienplan zur Baumaßnahme (MVG)

→ Weitere Informationen unter http://www.mvg.de/freiheit...

Verlauf

Hinfahrt

Linie Strecke Richtung
München U6.jpg Garching-Forschungszentrum
- Garching - Garching-Hochbrück - Fröttmaning (Allianz-Arena) - Kieferngarten - Freimann - Studentenstadt - Alte Heide - Nordfriedhof - Dietlindenstraße - Münchner Freiheit (U3, Tram 23) - Giselastraße - Universität - Odeonsplatz (U4, U5) - Marienplatz (S-Bahn) - Sendlinger Tor (U1, U2, U7, U8, Tram 16, 17, 18, 27, 28) - Goetheplatz - Poccistraße - Implerstraße (U3) - Harras(S7, S20) - Partnachplatz - Westpark - Holzapfelkreuth - Haderner Stern - Großhadern - Klinikum Großhadern
Nach Süden

Rückfahrt

Linie Strecke Richtung
München U6.jpg Klinikum Großhadern - Großhadern - Haderner Stern - Holzapfelkreuth - Westpark - Partnachplatz - Harras (S7, S20) - Implerstraße (U3) 1-- Poccistraße - Goetheplatz - Sendlinger Tor (U1, U2, U7, U8, Tram 16, 17, 18, 27, 28) - Marienplatz (S-Bahn) - Odeonsplatz (U4, U5) - Universität - Giselastraße - Münchner Freiheit (U3, Tram 23) - Dietlindenstraße - Nordfriedhof - Alte Heide - Studentenstadt - Freimann - Kieferngarten - Fröttmaning (Allianz-Arena) - Garching-Hochbrück - Garching - Garching-Forschungszentrum nach Norden

Streckenchronik

Baubeginn Eröffnungsdatum U-Bahn Linie Streckenabschnitt Streckenlänge
01. Februar 1965 19. Oktober 1971 München U6.jpg KieferngartenGoetheplatz 12,0 km
__ __ __ 22. November 1975 München U6.jpg/München U3.jpg Goetheplatz – Harras 2,7 km
__ __ __ 28. Mai 1978 München U6.jpg/München U3.jpg Poccistraße 0,0 km
02. Juli 1979 16. April 1983 München U6.jpg-West Harras – Holzapfelkreuth 2,7 km
30. Juli 1987 22. Mai 1993 München U6.jpg-West Holzapfelkreuth – Klinikum Großhadern 2,9 km
__ __ __ 30. Juni 1994 München U6.jpg-Nord Kieferngarten – Fröttmaning 1,0 km
__ __ __ 28. Oktober 1995 München U6.jpg-Nord Fröttmaning – Garching-Hochbrück 3,8 km
__ __ __ 14. Oktober 2006 München U6.jpg-Nord Garching-Hochbrück – Garching-Forschungszentrum 4,4 km

(Quelle: Landeshauptstadt München, Baureferat: 25 Jahre U-Bahn-Bau München’’, 19??)

Weblinks


U-Bahn-Logo.png Linien der U-Bahn München
München U1.jpg - München U2.jpg - München U3.jpg - München U4.jpg - München U5.jpg - München U6.jpg - München U7.jpg - München U8.jpg
Wikipedia.png
Das Thema "U-Bahn München" ist aufgrund seiner überregionalen Bedeutung auch bei der deutschsprachigen Wikipedia vertreten.
Die Seite ist über diesen Link aufrufbar: U-Bahn_München#Linie_U6.