Implerstraße

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gedenktafel an der Volksschule Implerstraße

Die Implerstraße in Sendling führt von der Lindwurmstraße zur Brudermühlstraße. In der Implerstraße verkehrte früher die Trambahnlinie 20. IAb Juli 1971 bis Oktober 1975 war die Implerstraße wegen des Neubaus der U-Bahn für den Kraftfahrzeugverkehr gesperrt. An der Kreuzung mit der Kyreinstraße befindet sich seitdem der gleichnamige U-Bahnhof der U3 und U6.

Die Straße ist benannt nach den ImplernW, einem alten süddeutschen Patriziergeschlecht, dessen Angehörige insbesondere in München zu den wohlhabendsten Familien im späten Mittelalter zählten. Johann Impler war Ratsherr und wurde beim Bürgeraufstand 1385 von den Aufständischen gefoltert und geköpft, da sie ihn für die hohe Steuerbelastung mitverantwortlich hielten (Impleraufstand). Damals inszenierten Münchner Bürger einen Aufstand gegen die bayerischen Herzöge, Friedrich und Stefan, dabei stellte sich Johann Impler gegen die Aufständischen und hielt loyal zu seinen Landsherren. Nach kurzem Prozess wurde er von Mitbürgern auf dem Marienplatz öffentlich geköpft.

Der Name der Straße wurde Ende des Jahres 1881 festgelegt. Der Implerplatz hingegen erfuhr seine Namensgebung erst 1927.

München U3.jpg
München U6.jpg

U-Bahnhof Implerstraße

U-Bahnhof Implerstraße der U3 und U6 …… mehr

Baudenkmäler

(Stand: Oktober 2012[1])

Lage


Einzelnachweise

  1. Baudenkmäler–Implerstraße