Feuerwehr

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Wache 1 in der Blumenstraße (Aufn. 2009)
1970–2016 war hier in der Nordendstraße die Feuerwache 4 untergebracht. Das neue Gebäude befindet sich in der Heßstraße
Die neue Feuerwache 4 an der Heßstraße

Die Feuerwehr in München setzt sich aus der Freiwilligen Feuerwehr (FF), Werksfeuerwehren (WF; vor allem die Feuerwehr der TU München-Garching) und bei der Mehrzahl der Einsätze aus der Berufsfeuerwehr (BF) zusammen.

Die Hauptlast der Einsätze fällt gemäß der Aufgabenverteilung der Berufsfeuerwehr mit ihren 10 Feuerwachen (s.u.) zu. Dazu stehen nach dem Ausrückplan rund um die Uhr an allen Tagen im Jahr etwa 300 Beamte in Bereitschaft. Die Berufsfeuerwehr beschäftigt für diese ständige Dienstbereitschaft ca. 1.400 Personen, die bei Großeinsätzen entsprechend aus ihrer Freizeit nachalarmiert werden können.

Die Freiwillige Feuerwehr (FF) wird vor allem für die Unterstützung der BF bei Groß(schadens)ereignissen (Unwetter, Überschwemmung, Großbrände etc.) eingesetzt. Außerdem ist sie in in den Randgebieten von München regelmäßig eingesetzt, um die maximal 10 Minuten Anfahrtszeit garantieren zu können. Sie hilft und wird dort standardmäßig auf eine Vielzahl von Meldebildern hin alarmiert ("Verkehrsunfall", "Person unter U-Bahn, S-Bahn", Zimmerbrände, angebranntes Essen, Feuermelderalarm, …). Die FF hat eine Stärke von ca. 800 Männern und Frauen und ist in 21 Abteilungen (s.u.) unterteilt.

Notruf 112

Über die einheitliche europäische Notrufnummer 112 ist nicht nur die Feuerwehr, sondern auch Notarzt-/Rettungsdienst und Katastrophenschutz erreichbar.

In München kommt der Anruf damit zur Integrierten Leitstelle bei der Berufsfeuerwehr, die die verschiedenen Notfälle an die richtigen Leute weiterleitet bzw. die richtigen Leute zu jedem Notfall schickt und die verschiedenen Dienste koordiniert.

Generell gilt:

Die Nummer lieber einmal zuviel als einmal zu wenig anwählen, im Zweifelsfall also keine Hemmungen, sich dort zu melden. Der Zeitgewinn des frühen Alarms ist gegenüber dem Zuwarten und Zweifeln evtl. lebensrettend.

Berufsfeuerwehr


Struktur:

Feuerwache 1 – zugleich Hauptfeuerwache und Branddirektion

Die Hauptfeuerwache steht nahe beim Roßmarkt, An der Hauptfeuerwache 8, und ist über die Blumenstraße ans Zentrum angebunden.

In dem benachbarten alten Dienstgebäude befindet sich seit 1979 das Feuerwehrmuseum München.

Im Bereich der Branddirektion wird die Berufsfeuerwehr im Jahr zu rund 22.000 Brand- und Hilfeleistungseinsätzen gerufen.

Leiter der Berufsfeuerwehr ist seit Februar 2005 Dipl.-Ing. Wolfgang Schäuble.

Feuerwache 2 – Sendling

Aidenbachstraße 7

Feuerwache 3 – Westend

Heimeranstraße 10

Feuerwache 4 – Schwabing

Seit dem 9. Mai 2016 in der Heßstraße 120 (vormals Nordendstraße 27).

Feuerwache 5 – Ramersdorf

Anzinger Straße 41

Feuerwache 6 – Pasing

Bassermannstraße 20

Feuerwache 7 – Milbertshofen

Moosacher Straße 28

Feuerwache 8 – Föhring

Apianstraße 1

Feuerwache 9 – Neuperlach

Heidestraße 3

Feuerwache 10 – Riem

Joseph-Wild-Straße 15

Einbindung in den Rettungsdienst

In München übernimmt die Berufsfeuerwehr von 11 Rettungswachen aus den Notarztdienst mit Notarztwagen (NAW) oder Notarzteinsatzfahrzeugen (NEF), während die Rettungswagen (Krankentransporter) von den Hilfsorganisationen und privaten Rettungsdiensten besetzt werden.

Eine weitere Besonderheit ist der Rettungswagen für schwergewichtige Patientinnen und Patienten. Zugleich ist dieses Fahrzeug auch für den Transport von hoch infektiösen Personen geeignet. Für diesen Zweck ist es mit einer Unterdruckkabine ausgestattet, die das Entweichen von Erregern wirkungsvoll verhindern kann.

Notarztstandorte sind:

Freiwillige Feuerwehr, ffw

Die Geschichte der meisten Wehren beginnt zwischen 1850 und 1899. Ein modernes Problem für die Wehren stellt die räumliche Trennung zwischen Wohnort und dem Arbeitsplatz der Mitglieder dar. Die meisten FFW sind auch immer noch Männervereine.

Homepages der einzelnen Abteilungen der Freiwilligen Feuerwehr München

Stadtmitte

Bereich Nord

Bereich Ost

Bereich Süd

Bereich West

Sonderfahrzeuge

Personen

Weblinks

Feuerwehrzufahrt, Neue Muster-FW-Einsatzpläne

Siehe auch

Wikipedia.png
Das Thema "Feuerwehr" ist auf Grund der überregionalen Bedeutung des Themas auch bei der deutschsprachigen Wikipedia vertreten — dort:
erreichbar über diesen Link: Feuerwehr München.