St.-Emmeram-Brücke

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die St.-Emmeram-Brücke überquert die Isar in Oberföhring im gleichnamigen Ortsteil. Sie steht im Stadtbezirk 13 Bogenhausen nördlich des Oberföhringer Stauwehrs und südlich der Herzog-Heinrich-Brücke bei St. Emmeram. Sie verbindet die Insel, die durch den Mittleren-Isar-Kanal und die Isar gebildet wird, mit der Hirschau, dem Nordteil des Englischen Gartens. An dieser Stelle oder unweit davon stand die Brücke, die Heinrich der Löwe 1158 abbrennen ließ, was zur Gründung von München führte.


St.-Emmeram-Brücke


Die Brücke ist nach dem Heiligen St. EmmeramW benannt, der zeitweilig in Aschheim begraben war.

Ihr Vorläuferbauwerk wurde 1978 als Holzfachwerkbrücke konstruiert, daher auch "Hölzerner Steg", und war 96 m lang. In der Nacht zum 3. September 2002 wurde sie durch Brandstiftung bis auf die Brückenpfeiler aus Beton vollständig zerstört. Der Münchner Stadtrat beschloss 2003 den Wiederaufbau der Brücke an ihrer alten Stelle.

Die neue Brücke ist wieder eine Fachwerkkonstruktion aus Holz und Stahl und auf ihrer gesamten Länge mit einem Satteldach geschützt. Sie hat eine Breite von 4 m, der Weg selbst von 3,50 m. Sie wurde am 22. Dezember 2004 als Teil des Isar-Radwegs zur Nutzung freigegeben und am 13. Mai 2005 offiziell eingeweiht.

Bei ihr steht seit 1979 eine Metallskulptur, die Emmeramsstatue von Rolf Nida-Rümelin.

Gemäß Stadtratsbeschluss vom 15. März 2005 ist der darüberführende Verkehrsweg gleichlautend benannt.
(Quelle: Muenchen.de: Straßenneubenennung 2005)

Lage

>> Geographische Lage von St.-Emmeram-Brücke im Kartenverzeichnis (auf tools.wmflabs.org)

Weblinks


Wappen-muenchen.jpg Münchner Isarbrücken

Die Aufzählung folgt der Fließrichtung der Isar – also von Süd nach Nord: Großhesseloher Brücke (Isar) - Marienklausensteg (Thalkirchen) - Thalkirchner Brücke (Thalkirchen) - Flauchersteg (Thalkirchen) - Brudermühlbrücke (Sendling) - Braunauer Eisenbahnbrücke (Isarvorstadt) - Wittelsbacherbrücke (Isarvorstadt) - Reichenbachbrücke (Isarvorstadt) - Corneliusbrücke (Isarvorstadt) - Boschbrücke (Isarvorstadt) - Zenneckbrücke (Isarvorstadt) - Ludwigsbrücke (Isarvorstadt) - Wehrsteg (Lehel) - Mariannenbrücke (Lehel) - Kabelsteg (Lehel) - Praterwehrbrücke (Lehel) - Maximiliansbrücken (Lehel) - Luitpoldbrücke (Bogenhausen) - Max-Joseph-Brücke (Bogenhausen) - John-F.-Kennedy-Brücke (Bogenhausen) - Wehranlage Oberföhring (Oberföhring) - St.-Emmeram-Brücke (Oberföhring) - Herzog-Heinrich-Brücke (Oberföhring) - Leinthalerbrücke (Oberföhring)


Wikipedia.png
Das Thema "St.-Emmeram-Brücke" ist auf Grund der überregionalen Bedeutung des Themas auch bei der deutschsprachigen Wikipedia vertreten — dort:
erreichbar über diesen Link: St.-Emmeram-Brücke.