Tengstraße

Aus München Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Tengstraße
Trauerstraße (bis um 1899)
Straße in München
Tengstraße
Basisdaten
Ort München
Stadtteil Maxvorstadt
PLZ 80796, 80798
Name erhalten 1892/93[1]
Anschluss­straßen
 
Zieblandstraße Hohenzollernstraße
Querstraßen
 
Görresstraße Josephstraße Adalbertstraße Neureutherstraße Georgenstraße Agnesstraße Krumbacher Straße Elisabethstraße Bauerstraße
Plätze Hohenzollernplatz
München S.jpg / München U.png
 
München U2.jpg Josephsplatz, Hohenzollernplatz
Tram
 
Muenchen Tram 12.jpg Muenchen Tram 27.jpg Hohenzollernplatz
Bus.png
 
153 154 Luisenstraße, 53 59 Hohenzollernplatz
Nutzung
Nutzergruppen Fußgänger, Radfahrer, Kraftfahrzeuge
Technische Daten
Straßenlänge 900 m
Straßennamenbücher
(1894), Rambaldi S.291 - Nr.648
(2016), Dollinger S.308

Die Tengstraße in München führt von der Zieblandstraße in der Maxvorstadt am Alten Nordfriedhof vorbei nach Norden zum Hohenzollernplatz in Schwabing-West.

Straßenname

Im Jahr 1897 wurde die Straße nach dem Münchner Bürgermeister Josef von Teng (* 29. August 1786 in Passau; † 7. Dezember 1837) benannt. Im Jahrzehnt der Benennung wurde der Verlauf wie folgt beschrieben. Geht von der Trauer- bzw. Adalbertstraße in nördlicher Richtung zum Hohenzollernplatz und von da in östlicher Richtung zur Clemensstraße in Schwabing.

Die Namensgebung Trauerstraße, für den westlich des Alten Nordfriedhofs gelegenen Straßenteils, verschwand um 1899, und ging als verlängert der Tengstraße auf.

Rambaldi - Die Münchener Straßennamen und ihre Erklärung - 1894

S.291 - Nr.648. Tengstraße: Läuft parallel und östlich der Schwindstraße von der Neureuther- zur Ringstraße· Zur Ehrung des Münchener Bürgermeisters Josef von Teng, geb. 29. Aug. 1786 zu Passau. Tengs erste Stelle war 1810 als Stadt-Magistrats-Assessor in Burghausen, hierauf wurde er in München im Jahre 1833 II. und nach dem Tode Mittermair’s am 12. Dez. 1836 I. Bürgermeister (s. Klarstraße). Als solcher starb Teng am 7. Dez. 1837. Die Straße führt seinen Namen seit 12. Nov. 1892, resp. 17. April 1893.

An der Straßenkreuzung mit der Elisabethstraße.

Trambahnbetrieb

Entlang der Straße, abzweigend an der Görresstraße am ehemaligen Hauptportal des Alten Nördlichen Friedhofs vorbei, bestand ab Dezember 1910 bis Oktober 1958 eine Verbindung der Trambahn zur Hohenzollernstraße in Richtung Leopoldstraße, mit einem Verbindungsstück zur Kurfürstenstraße und Nordendstraße. Auf diesem Abschnitt der Tengstraße fuhr unter anderen die Linie 17.

Lage

  • >> Geographische Lage des Straßenanfangs von Tengstraße im Kartenverzeichnis (auf tools.wmflabs.org)
  • >> Geographische Lage des Straßenendes von Tengstraße im Kartenverzeichnis (auf tools.wmflabs.org)


Einzelnachweise

  1. Stadtgeschichte München: Tengstraße