Hohenzollernplatz

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Hohenzollernplatz ist ein mit Linden bepflanzter, gepflasterter und relativ trister Platz (keine Rasenfläche) im Zentrum des Stadtteils Schwabing-West, der eine Fußgängerzone ist. Er wurde 1900, wie auch die Hohenzollernstraße, die ihn nach Süden abgrenzt, bereits 1892 nach dem Adels- und Herrschergeschlecht der HohenzollernW benannt. An dem Platz befindet sich auch die gleichnamige U-Bahnstation der U2 und U8. An ihm enden die Tengstraße von Süden kommend und Emanuelstraße von Osten, es beginnen an ihm die Rankestraße, die nach Nordosten abgeht, die Mittermayrstraße und die Erich-Kästner-Straße, die nach Norden abgehen.

Im Zentrum befindet sich ein runder Brunnen, von Alfred Aschauer 1980 entworfen. An seinen Seiten befinden sich diverse Kleingeschäfte und ein Netto-Supermarkt (ehemals Plus).

Essen und Trinken

Lage

>> Geographische Lage von Hohenzollernplatz im Kartenverzeichnis (auf tools.wmflabs.org)

Weblink