Schwabing-West

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
04 Schwabing West.jpg

Der westliche Teil Schwabings ist der Stadtbezirk 4 Schwabing-West.

Seit 1909 ein eigenständiger Stadtbezirk 4 wurde er 1996 um das nördliche Schwabing mit Krankenhaus und Luitpoldpark und um einen Teil des Oberwiesenfeldes (von Neuhausen) erweitert. Seitdem setzt er sich zusammen aus den Bezirksteilen Neuschwabing (4.11 – 4.15), Am Luitpoldpark (4.21 – 4.26) und Schwere-Reiter-Straße (4.31 – 4.32).
(in Klammern jeweils die Nummerierung der Stadtbezirksviertel)

Einwohner
65.892
Fläche
436.3 ha
Einwohnerdichte (Einw. je ha)
151
PLZ
80796, 80797, 80798, 80799, 80801, 80803, 80804, 80809

(Stand: 31.12.2013)

Blick weiter über Milbertshofen nach Norden, über den Luitpoldpark mit dem Schuttberg Luitpoldhügel, die Kleingärten beim Brunnergarten und dem Freibad Georgenschwaige. Links die Schleißheimer Straße. Rechts oben das Kreuz aus Petuelring und Belgradstraße. (Luftbild: Karl Schillinger, 1979)

Bezirksausschuss

Zuständig ist der Bezirksausschuss 4 Schwabing-West.

Sozialbürgerhaus

Wikipedia.png
Das Thema "Schwabing-West" ist aufgrund seiner überregionalen Bedeutung auch bei der deutschsprachigen Wikipedia vertreten.
Die Seite ist über diesen Link aufrufbar: Schwabing-West.


Stadtbezirke Lage in München.png Münchner Stadtbezirke

1-Altstadt-Lehel • 2-Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt • 3-Maxvorstadt • 4-Schwabing-West • 5-Au-Haidhausen
6-Sendling • 7-Sendling-Westpark • 8-Schwanthalerhöhe • 9-Neuhausen-Nymphenburg • 10-Moosach
11-Milbertshofen-Am Hart • 12-Schwabing-Freimann • 13-Bogenhausen • 14-Berg am Laim • 15-Trudering-Riem
16-Ramersdorf-Perlach • 17-Obergiesing-Fasangarten • 18-Untergiesing-Harlaching • 19-Thalkirchen-Obersendling-Forstenried-Fürstenried-Solln • 20-Hadern
21-Pasing-Obermenzing • 22-Aubing-Lochhausen-Langwied • 23-Allach-Untermenzing • 24-Feldmoching-Hasenbergl • 25-Laim