Clemensstraße

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Clemensstraße
Straße in München
Clemensstraße
Clemensstraße
Clemensstraße auf der Höhe mit der Erich-Kästner-Straße.
Basisdaten
Stadtteil Schwabing
Name erhalten 1890
Nutzung
Nutzergruppen Fußgänger, Radfahrer, Kraftfahrzeuge
Technische Daten
Straßenlänge 1770 m
Straßennamenbücher
Straßennamen nach
Rambaldi (1894)
S. 59
Die Münchner
Straßennamen
(2016)
S. 58


Die Clemensstraße in Schwabing führt von der Leopoldstraße zur Winzererstraße.

Sie wurde benannt nach Clemens August von BayernW, Sohn des Kurfürsten Max Emanuel (s.a. Clemens-August-Straße).


Restaurants und Kneipen

Fußballgeschichte

Die erste Spielstätte des FC Bayern München wurde auf Luftbildfotos wiederentdeckt.

Wo war der erste Vereinsplatz des FC Bayern? Lange Zeit war die Spielstätte vergessen. Die Kurt-Landauer-Stiftung hat seit dem letzten Jahr intensiv danach gesucht und ist nun fündig geworden - mit historischen Fotos aus einem Heißluftballon.

Es ist der 2. Dezember des Jahres 1900. Die Fans fiebern dem Spiel entgegen: dem Münchner Derby zwischen dem FC Bayern München und dem MTV 1879 München. Kuno Friedrich erzielt das erste Tor für die Bayern. Zum Ende des Spiels aber steht es 2:2. Die beiden Lokalrivalen trennen sich unentschieden.

Wo hat dieses Spiel stattgefunden? In den Anfangszeiten des Fußballsports gab es lange Zeit keine festen Spielstätten. Der FC Bayern wie auch andere Münchner Vereine spielten zunächst

  • auf der Theresienwiese, im Vorort Gräfelfing oder auf der Schyrenwiese nahe der Isar.

Doch den Bayern kam schon in der Anfangszeit der berühmte Bayern-Dusel zur Hilfe: in Form eines finanzstarken Sponsors. Es war der Ofenfabrikant Friedrich Wamsler aus München. Im Februar des Jahres 1900 wurde der FC Bayern gegründet, gegen Ende des Jahres hatten sie schon ihr eigenes Spielfeld.

Die genaue Lage des Platzes geriet im Laufe der über hundertjährigen Vereinsgeschichte in Vergessenheit. Bis sich die vereinsnahe Kurt-Landauer-Stiftung des Themas annahm: Man recherchierte in Büchern, Archiven und Ämtern, auf alten Landkarten und auf frühen Luftbildaufnahmen, die noch von Heißluftballons gemacht wurden.

Ein kleines Spielfeld und nur wenig Platz für die Zuschauer.
In München-Schwabing. In der Clemensstraße 50. Von 1900 bis 1907 war der "Spielplatz an der Clemensstraße" die erste Spielstätte der Bayern. Das Grundstück hatte Fritz Wamsler gehört, die Fläche reichte gerade für ein Spielfeld aus. Für die Zuschauer blieb längs des Spielfelds noch ein bisschen Platz. Später fand sich auch noch eine kleine Fläche, um eine Umkleidehütte aufzustellen.

Lage


Sie kreuzt u.a. die Erich-Kästner-Straße.