Zieblandstraße

Aus München Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Zieblandstraße
Straße in München
Basisdaten
Ort München
Nutzung
Nutzergruppen Fußgänger, Radfahrer, Kraftfahrzeuge

Die Zieblandstraße in der Maxvorstadt führt von der Barer Straße nach Westen zur Schwindstraße.

Sie wurde 1883 nach dem Baumeister Georg Friedrich Ziebland (* 1. Februar 1800 in Regensburg; † 24. Januar 1873 in München) benannt.

Straßenverlauf

Der Straßenverlauf wurde 1885 wie folgt beschrieben: Zieht sich von der Barerstraße nordwestlich abzweigend und die Schraudolph-, Arcis-, und Louisenstraße kreuzend entlang der Südseite des nördlichen Friedhofes. Es gibt 8 Hausnummern.

Gebäude

  • Hausnummer 41: Im Gebäude befindet sich seit den 1980er-Jahren die Disco, Musik-Bar, Alter Ofen. Das Lokal hat zwischen 18:00 und 01:00 Uhr geöffnet.

Lage

>> Geographische Lage von Zieblandstraße im Kartenverzeichnis (auf tools.wmflabs.org)