Elisabethstraße

Aus München Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Elisabethstraße
Straße in München
Basisdaten
Ort München
Schwabing-West Neu-Schwabing
PLZ 80796, 80797
Name erhalten 1899 Erstnennung[1]
Anschluss­straßen
 
Elisabethplatz Schwere-Reiter-Straße
Querstraßen
 
Gentzstraße Isabellastraße Jakob-Klar-Straße Tengstraße Adelheidstraße Hiltenspergerstraße Zentnerstraße Schleißheimer Straße Winzererstraße Theo-Prosel-Weg Kathi-Kobus-Straße
München S.jpg / München U.png
 
München U2.jpg Hohenzollernplatz
Tram
 
Muenchen Tram 12.jpg Barbarastraße Muenchen Tram 12.jpg Muenchen Tram 27.jpg Nordbad Muenchen Tram 27.jpg Muenchen Tram 28.jpg Elisabethplatz
Bus.png
 
53 59 Barbarastraße Nordbad
Nutzung
Nutzergruppen Fußgänger, Radfahrer, Kraftfahrzeuge
Technische Daten
Straßenlänge 1,2 km

Die Elisabethstraße ist eine Straße im Stadtbezirk Schwabing-West. Sie läuft am Elisabethplatz vorbei von der Nordendstraße bis zur Schwere-Reiter-Straße ungefähr in ost-westlicher Richtung. Von Süden her trifft die Arcisstraße am Platz auf sie. Die Nordendstraße ist der östliche Rand des Elisabethplatzes.

Fassadenpreisgewinner 2004.

Namensgeberin

Die Straße könnte im Volksmund eigentlich als Sisi-Straße bezeichnet werden. Sie erinnert nämlich an die wittelsbachische Tochter Elisabeth Amalie Eugenie, auch Sisi genannt, Gemahlin des österreichischen Kaisers Franz Joseph I. Sie war mit König Ludwig II. befreundet und besuchte ihn oft.

Gebäude

Hausnr. Gebäude Beschreibung
5 Wohnhaus ehemaliger Wohnsitz von Rudolf HeßW[2] und (!) Walter Sedlmayr[3]
52 Trattoria Pizzeria Da Bello E Bello italienisches Restaurant
87 Haus International Hostel, zurzeit geschlossen

Lage

  • >> Geographische Lage des Straßenanfangs von Elisabethstraße im Kartenverzeichnis (auf tools.wmflabs.org)
  • >> Geographische Lage des Straßenendes von Elisabethstraße im Kartenverzeichnis (auf tools.wmflabs.org)


Einzelnachweise

  1. Stadtgeschichte München: Elisabethstraße
  2. Stadtgeschichte München: Rudolf Heß
  3. Abendzeitung, 14. Juli 2020: Mordfall Walter Sedlmayr: Ermittler spricht über Jahrhundertfall