Bauerstraße

Aus München Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bauerstraße
Straße in München
Basisdaten
Ort München
Schwabing-West Neuschwabing
Name erhalten 1908 Erstnennung[1]
Anschluss­straßen
 
Nordendstraße Hiltenspergerstraße
Querstraßen
 
Gentzstraße Isabellastraße Jakob-Klar-Straße Ansbacher Straße Tengstraße Adelheidstraße
München U.png
 
München U2.jpg Hohenzollernplatz
Tram
 
Muenchen Tram 12.jpg Muenchen Tram 27.jpg Hohenzollernplatz Muenchen Tram 27.jpg Muenchen Tram 28.jpg Elisabethplatz
Nutzung
Nutzergruppen Fußgänger, Radfahrer, Kraftfahrzeuge
Technische Daten
Straßenlänge 636 m
Straßennamenbücher
(1894), Rambaldi 61

Die Bauerstraße in Schwabing-West führt von der Nordendstraße zur Hiltenspergerstraße, parallel zwischen der Hohenzollernstraße und der Elisabethstraße.

An ihrem westlichen Anfang bei der Hiltenspergerstraße befindet sich der eckige Platz mit der nördlich verlaufenden Hohenzollern- und der querenden Hiltenspergerstraße (in der Nähe: Hohenzollernplatz). Das Eckhaus hat einen markanten Rundturm.

Am östlichen Anfang stößt die Bauerstraße südlich des Kurfürstenplatzes auf die Nordendstraße.

Sie ist nach dem Münchner Bürgermeister Jakob Bauer (1787–1854) benannt.

Essen und Trinken

Prominente Bewohner u.ä.

  • Ab 1914 hatte der Maler Nikolaus Davis (1883-1967) sein Atelier in Hausnummer 7.
  • "Der Kommissar" wohnte laut Folge 24 in der Bauerstraße 8[2]
  • Christian Ude wohnte in jungen Jahren in der Bauerstraße 9[3]

Lage

>> Geographische Lage von Bauerstraße im Kartenverzeichnis (auf tools.wmflabs.org)

Einzelnachweise