Nymphenburger Straße

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Über den Dächern der Nymphenburgerstraße.

Die Nymphenburger Straße ist die alte Verbindung von München über Neuhausen und Nederling zur alten Salzstraße und dann weiter nach Augsburg, die seit 1158 existiert. Seit der Barockzeit war sie als Fürstenweg für die Kutschen und Equipagen auf dem Weg von und zum Schloss reserviert. Der gesamte übrige Verkehr musste in der Zeit auf die heutige Blutenburgstraße und Winthirstraße ausweichen. Mit einer Länge von 2,75 km verläuft sie vom Stiglmaierplatz in der Maxvorstadt als Verlängerung der Brienner Straße nach Osten zum Rotkreuzplatz in Neuhausen, wo sie sich mehr nach Norden geneigt bis zur Südlichen Auffahrtsallee / Renatastraße fortsetzt.

Lage

  • >> Geographische Lage des Straßenanfangs von Nymphenburger Straße im Kartenverzeichnis (auf tools.wmflabs.org)
  • >> Geographische Lage des Straßenendes von Nymphenburger Straße im Kartenverzeichnis (auf tools.wmflabs.org)


Gebäude

  • Nymphenburger Straße 64: langjähriger Sitz der CSU-Landesleitung (teilweise abgebrochen)
  • Nymphenburger Straße 155: Eisdiele Sarcletti
  • Nymphenburger Straße 163: Rotkreuzklinikum

Siehe auch