Schulstraße

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eines der älteren Straßennamenschilder

Die Schulstraße in Neuhausen * wurde 1903 wegen der an ihr befindlichen Schule so benannt, zuvor hieß sie Uhlmannstraße. Sie verläuft von der Nymphenburger Straße nach Süden hin zur Landshuter Allee / Arnulfstraße.


Geschichte

Anmerkung * : Da Rambaldi den Straßennamen in seinem Münchener Straßennamen-Buch aus dem Jahre 1894 schon vermerkt hat (Nr. 593), kann das hier angeführte Jahr 1903 nicht stimmen. Er beschreibt das so: Zweigt von der Nymphenburgerstraße in Neuhausen in südöstlicher Richtung ab und läuft parallel mit der Uhlmannstraße zur Ingolstädter Bahnlinie.

Am 1. Juni 1877 änderte die Neuhauser Gemeindeverwaltung den Namen eines Feldwegs am Ort in Uhlmannstraße, benannt nach dem Hopfenhändler Jakob Uhlmann (1829–1895) aus Fürth, in dessen Besitz die dortigen Grundstücke waren und der aus dem Weg die Straße hatte herstellen lassen. Es handelte sich dabei nicht um eine gepflasterte Straße, sondern um einen befestigten Feldweg.

Uhlmann besaß außerdem noch Häuser und Baugründe in der Nymphenburger und der Schulstraße. Nach der Eingemeindung Neuhausens nach München erfolgte mit Wirkung vom 1. Januar 1895 die Umbenennung in Donnersbergerstraße.

Hausnummern

An der Hausnummer 3 befindet sich die Rudolf-Diesel-Realschule (früher Volksschule).

Zwischen Nr. 39 und 51 gibt es noch viele Jugendstilfassaden.

In der Nähe

Straßen in der Nähe sind die

Lage

>> Geographische Lage von Schulstraße im Kartenverzeichnis (auf tools.wmflabs.org)

Weblinks