Waisenhausstraße

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Waisenhausstraße in Neuhausen führt von der Nymphenburger Straße zur Hohenlohestraße.

Sie wurde im Jahr 1903, von zuvor Findlingstraße, nach dem 1896-1899 von Hans Grässel erbauten Städtischen Waisenhaus umbenannt. Die ältere Bezeichnung der Straße geht auf die zuvor so benannte Unterkunft für Waisenkinder, die "Findlinge" zurück, später in Kinderheim und nachmals in das heutige Waisenhaus umbenannt. Auch in der Münchner Maxvorstadt existierte eine Straße an einem ehemaligen Waisenhaus gelegen, mit der Bezeichnung Findlingstraße, diese wurde im Jahr 1902 in Pettenkoferstraße umbenannt.

Lage

  • >> Geographische Lage des Straßenanfangs von Waisenhausstraße im Kartenverzeichnis (auf tools.wmflabs.org)
  • >> Geographische Lage des Straßenendes von Waisenhausstraße im Kartenverzeichnis (auf tools.wmflabs.org)


Siehe auch