Herzog-Wilhelm-Straße

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Herzog-Wilhelm-Straße läuft parallel zur Sonnenstraße. Sie ist Teil der Altstadterweiterung auf der ehemaligen Stadtbefestigung in der Münchner Altstadt. Sie beginnt im Norden als Gasse an der Neuhauser Straße und verläuft in südwestliche Richtung bis zum Sendlinger-Tor-Platz. Als breite Straße beginnt sie erst an der Herzogspitalstraße.

Östlich von ihr läuft die Damenstift- bzw. in ihrer Fortsetzung die Kreuzstraße. Auf dem von der Mündung beider Straßen gebildeten Platz steht der begehbare Brunnen Auffliegende Vögel von Karl Potzler aus dem Jahr 1967. Er ist der Anfang der nach Norden führenden Wall-Grünanlage.

Sie wurde nach Herzog Wilhelm V. benannt.

Lage

>> Geographische Lage von Herzog-Wilhelm-Straße im Kartenverzeichnis (auf tools.wmflabs.org)

Der ehemalige Stadtgrabenbach

Ganz leicht ist es nicht, den alten Stadtgrabenbach, der unter der Anlage an der Herzog-Wilhelm-Straße kanalisiert ist, zu Gesicht zu bekommen. Dazu müssen ein paar starke Männer einen Gullydeckel nahe beim Sendlinger Tor herauswuchten - dann sieht und hört man ihn in der Tiefe rauschen. Vier Meter unter der Erde liegt heute der historische Kanal, der jahrhundertelang entlang der Stadtmauer floss.

Der Westliche Stadtgrabenbach könnte tatsächlich wieder auf einem Teilstück mitten in der Altstadt an die Oberfläche gebracht werden. Die Münchner Umweltorganisation Green City denkt darüber nach, wie Münchner Bäche wieder an die Oberfläche geholt werden können. "Stadtbäche steigern nicht nur die Aufenthaltsqualität, sondern kühlen außerdem das Umgebungsklima auf natürliche Weise", werden als Grund genannt. Dafür wären zwei Wasserturbinen und eine Pumpe erforderlich. Sie könnten den Bach auf etwa 300 Metern Länge in der Grünanlage zwischen Sendlinger Tor und Josephspitalstraße sichtbar machen. (nach einem Artikel in der Süddt. Zeitung vom 4. Mai 2017, Thomas Anlauf )

Gastronomie

  • Mitten in der Straße über einem Parkhaus steht in einem Flachbau im 1970er-Jahre-Stil die Pizzeria Bella Italia Restaurant Am Stachus (Nr. 8)
Nr. 02
Hölzl, Konditorei Bäckerei Cafe
Nr. 07
Diogenis Taverne, Original Griechische Speisen
Nr. 17
Sushi-Wok, Imbiss Asia-Gerichte, Sushi to Go
Nr. 25
Toulou, Restaurant für Afganische Gerichte
Nr. 29
Wörners Cafe, Kuchen, Espresso, Eiscreme, Backstube
Nr. 30
Bei Roy, Restaurant, Bar, Cabarett, Nachtlokal
Herzog-Wilhelm-Str./Ecke Kreuzstr. 18
Restaurant/Hotel Der Tannenbaum

Geschäfte

Modegeschäfte

Die Gegend ist bekannt für ihre zahlreichen Brautbekleidungs-Geschäfte

Nr. 01
Da Karner, Damenmode von Basler
Kickz, Store für Urban-Fashion, Sportwears, Sneakers, Sportschuhe, Musik
Nr. 19
Mitgift Bridals Lounge, Brautmode, Abendkleider
Nr. 27
Leder Baumann, Lederkleidung, Möbelleder, Buchbinderleder, Kuhfelle, Punziereisen, Keltenschmuck

Sport, Freizeit, Reisebüros

Nr. 09
Tanzraum 9, Tanzstudio für Gesellschaftstanz, Hip-Hop, Kindertanz
Nr. 18
Last Minutes Tour Reisebüro
Nr. 23
Tui Reisebüro
Nr. 25
Bollywood Corner, Shop für Indische Kinofilme, Bollywood-Filmmusik, Indische Kleidung

Friseure, Beauty, Kosmetik, Wellness

Nr. 17
WM-Hairdesign Friseursalon für Trend-Frisuren + Haarverlängerungen
Nr. 30
Friseur-Salon Simon

Einrichtung, Design, Wohnzubehör

Nr. 26
Arte Interior Objekt-Einrichtung für Büro- und Wohnbereich
Nr. 27
Leder Baumann Lederkleidung, Möbelleder, Buchbinderleder, Kuhfelle, Punziereisen, Keltenschmuck

Bücher und Zeitschriften

Nr. 05
Lesetraum Christliche Buchhandlung, für die ganze Familie
Nr. 16
Hornung, Lotto Toto Zeitschriften

Lebensmittel

Nr. 02
Hölzl, Konditorei Bäckerei Cafe

Presseagenturen, Dienstleister

Nr. 18
dpa-Agentur für Presse-Texte + Presse-Bilder
Nr. 27
Druckerei Lindner

Tankstelle

Nr. 18
Tankstelle Agip

Hotels

Nr. 23
Herzog Wilhelm Hotel-City Hotelzimmer
Nr. 28
Motel One Low-Budget-Design-Hotel
Herzog-Wilhelm Str./Ecke Kreuzstr. 18
Hotel Der Tannenbaum

Sonstiges in der Herzog-Wilhelm-Straße

Nr. 01
Rankeffect_Online_Marketing, Online Marketing Agentur
Nr. 5
Katholischer Sankt Michaelsbund (Pfadfinder)
Nr. 11
Steuer- und Kassenamt, Teil der Kämmerei der Stadt
Nr. 15
Referat für Arbeit und Wirtschaft , Teil der Stadtverwaltung
Nr. 24
Evangelische Stadtakademie

Siehe auch: