Andreas Bohnenstengel

Aus München Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Andreas Bohnenstengel auf dem Münchner Pferdemarkt, 1996

Andreas Bohnenstengel (* 9. Juni 1970[1] in der Maxvorstadt in München) ist Fotokünstler. Er lebt und arbeitet im Münchner Stadtteil Isarvorstadt.[2]

Leben

Bohnenstengel arbeitete zunächst von 1991 bis 1994 als Pressefotograf beim Münchner Merkur.[3] Anschließend u.a. für die Süddeutsche Zeitung,[4] das Münchner Stadtmagazin,[5] der Straßenzeitung BISS[6] und das Büro Rolf Müller,[7] sowie für Organisationen, meist aus dem Nonprofit-Bereich wie z. B. den Caritasverband München und Freising[8] oder dem Städtisches Klinikum München.[9] Bohnenstengel besitzt eine Sammlung von Fotografien anderer Fotografen, wie z.B. dem Münchner Fotografen Freddi Vogt. 1996 erarbeitete er im Rahmen einer Studie über Märkte[10] eine umfangreiche Dokumentation über den Münchner Pferdemarkt,[11] die 2015 in Form einer Fotoinstallation auf der Viehhofbrache gezeigt und im Anschluß mehrfach ausgestellt wurde (Übersicht). 2017 erschien das Buch Der Pferdemarkt München im Franz Schiermeier Verlag.[12] Seit 2017 erscheinen von in unregelmäßigen Abständen, meist zu Ausstellungen Plakate zu Münchenthemen

Weitere Ausstellungen (Auswahl)

Wikipedia.png
Das Thema "Andreas Bohnenstengel" ist aufgrund seiner überregionalen Bedeutung auch bei der deutschsprachigen Wikipedia vertreten.
Die Seite ist über diesen Link aufrufbar: Andreas Bohnenstengel.

Anschrift

Andreas Bohnenstengel


Dreimühlenstraße 14
D-80469 München
Mobil: 0171.9318190
@ : bohnenstengel.andreas@gmail.com


Einzelnachweise

  1. Commons Wikimedia: Handwerkskammer für München und Oberbayern Meisterzeugnis
  2. Fotografien von Andreas Bohnenstengel aus dem Viertel auf Münchenwiki: Bilder von den Hofflohmärkten in der Isarvorstadt, Christopher-Street-Day, Foto-Essay Isarvorstadt, Straßen des Dreimühlenviertels, Straßenfest Dreimühlenstraße, Viehhof
  3. Commons Wikimedia: Andreas Bohnenstengel Lokalzeitung
  4. Arbeiten für die Süddeutsche Zeitung und SZ Magazin auf Münchenwiki: Bayerische Theaterakademie August Everding, Ledigenheim, Mieter Wolfgang , Union Move
  5. Arbeiten für das Stadtmagazin auf Münchenwiki: Diskothek Fantasy, Flohmarkt im Arnulfpark, Rattlesnake-Saloon. Open Library: Auswahl
  6. Veröffentlichungsübersicht auf Open Library
  7. Auswahl an Publikationen auf Open Library
  8. Auswahl an Publikationen auf Open Library
  9. Auswahl an Publikationen auf Open Library
  10. Commons Wikimedia: Andreas Bohnenstengel Märkte
  11. MUH - Bayerische Aspekte, Heft 30 (2018): Unter Rosserern. Ein Königreich für ein Pferdefoto Seite 26-32
  12. Stadtportal München