Andreas Bohnenstengel

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Andreas Bohnenstengel auf dem Münchner Pferdemarkt, 1996

Andreas Bohnenstengel (* 1970 in der Maxvorstadt in München) ist Fotokünstler. Er lebt und arbeitet im Münchner Stadtteil Isarvorstadt.[1]

Leben

Bohnenstengel arbeitete zunächst von 1991 bis 1994 als Pressefotograf beim Münchner Merkur.[2] Anschließend u.a. für die Süddeutsche Zeitung,[3] das Münchner Stadtmagazin,[4] der Straßenzeitung BISS[5] und das Büro Rolf Müller.[6] 1996 erarbeitete er eine umfangreiche Dokumentation über den Münchner Pferdemarkt,[7] die seit 2015 mehrfach ausgestellt wurde (Übersicht). 2017 erschien das Buch Der Pferdemarkt München im Franz Schiermeier Verlag[8]

Weitere Ausstellungen (Auswahl)

Wikipedia.png
Das Thema "Andreas Bohnenstengel" ist aufgrund der überregionalen Bedeutung auch bei der deutschsprachigen Wikipedia vertreten.
Erreichbar über diesen Link: Andreas Bohnenstengel.

Einzelnachweise

  1. Fotografien von Andreas Bohnenstengel aus dem Viertel auf Münchenwiki: Bilder von den Hofflohmärkten in der Isarvorstadt, Feste feiern wie sie fallen (Plakat), Foto-Essay Isarvorstadt, Straßenfest Dreimühlenstraße
  2. Commons Wikimedia: Andreas Bohnenstengel Lokalzeitung
  3. Arbeiten für die Süddeutsche Zeitung und SZ Magazin auf Münchenwiki: Bayerische Theaterakademie August Everding, Ledigenheim, Mieter Wolfgang , Union Move
  4. Arbeiten für das Stadtmagazin auf Münchenwiki: Diskothek Fantasy, Flohmarkt im Arnulfpark, Rattlesnake-Saloon. Open Library: Auswahl
  5. Veröffentlichungsübersicht auf Open Library
  6. Auswahl an Publikationen auf Open Library
  7. MUH - Bayerische Aspekte, Heft 30 (2018): Unter Rosserern. Ein Königreich für ein Pferdefoto Seite 26-32
  8. Stadtportal München