Bayerischer Kabarettpreis

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Bayerische Kabarettpreis wird seit 1998 vom Bayerischen Rundfunk zusammen mit dem Münchner Lustspielhaus verliehen. Der Preis wird in vier Kategorien vergeben. Die ca. 40 cm hohen golden funkelnden schlanken Trophäen hat der Künstler Klaus Vrieslander gestaltet.

Preisträger

1999

Hauptpreis: Piet Klocke
Förderpreis: Helmut Schleich
Musikpreis: Biermösl Blosn

2000

Hauptpreis: Dieter Nuhr
Senkrechtstarter-Preis: Django Asül
Musikpreis: Acapickels

2001

Hauptpreis: Andreas Giebel
Senkrechtstarter-Preis: Michael Altinger
Musikpreis: Willy Astor
Ehrenpreis: Hanns-Dieter Hüsch

2002

Hauptpreis: Bruno Jonas
Senkrechtstarter-Preis: Johann König
Musikpreis: Fredl Fesl

2003

Hauptpreis: Urban Priol
Senkrechtstarter-Preis: Vince Ebert
Musikpreis: Hans Liberg
Ehrenpreis: Matthias Beltz

2004

Hauptpreis: Frank-Markus Barwasser
Senkrechtstarter-Preis: Rolf Miller
Musikpreis: Herbert und Schnipsi
Ehrenpreis: Georg Kreisler

2005

Hauptpreis: Günter Grünwald
Senkrechtstarter-Preis: Hagen Rether
Musikpreis: Couplet-AG
Ehrenpreis: Dieter Hallervorden

2006

Hauptpreis: Volker Pispers
Senkrechtstarter-Preis: Monika Gruber
Musikpreis: Georg Ringsgwandl
Ehrenpreis: Emil Steinberger

2007

Hauptpreis: Mathias Richling
Senkrechtstarter-Preis: Claus von Wagner
Musikpreis: Martina Schwarzmann
Ehrenpreis: Klaus Peter Schreiner

2008

Hauptpreis: Georg Schramm
Senkrechtstarter-Preis: Mathias Tretter
Musikpreis: Sissi Perlinger
Ehrenpreis: Werner Schneyder

2009

Hauptpreis: Alfred Dorfer
Senkrechtstarter-Preis: Philipp Weber
Musikpreis: Rainald Grebe
Ehrenpreis: Jörg Hube

2010

Hauptpreis: Frank Lüdecke
Senkrechtstarter-Preis: Matthias Egersdörfer
Musikpreis: Annamateur
Ehrenpreis: Gerhard Polt

2011

Hauptpreis: Josef Hader
Senkrechtstarter-Preis: Marc-Uwe Kling
Musikpreis: Carmela de Feo
Ehrenpreis: Ottfried Fischer

2012

Hauptpreis: Jochen Malmsheimer (Laudator: Georg Schramm)
Senkrechtstarter-Preis: Christoph Sieber (Laudator: Willy Astor)
Musikpreis: Lizzy Aumeier (Laudator: Helmut Schleich)
Ehrenpreis: Henning Venske und Jochen Busse (Laudator: Dieter Hildebrandt)

2013

Hauptpreis: Christian Springer
Musikpreis: Andreas Rebers
Senkrechtstarterpreis: Max Uthoff
Ehrenpreis: Konstantin Wecker

2014

Hauptpreis: Luise Kinseher
Musikpreis: Tobias Mann
Senkrechtstarterpreis: Nico Semsrott
Ehrenpreis: Richard Rogler

2015

Hauptpreis: Helmut Schleich
Musikpreis: Pigor & Eichhorn (Thomas Pigor und Benedikt Eichhorn)
Senkrechtstarterpreis: Abdelkarim
Ehrenpreis: Lisa Fitz

2016

Hauptpreis: HG. Butzko
Musikpreis: Simon & Jan
Senkrechtstarterpreis: Constanze Lindner
Ehrenpreis: Georg Schramm

2017

Hauptpreis: Michael Altinger
Musikpreis: Maxi Schafroth
Senkrechtstarterpreis: Hazel Brugger
Ehrenpreis: Helge Schneider

2018

Hauptpreis: Christian Ehring
Musikpreis: Olaf Schubert
Senkrechtstarterpreis: Martin Frank
Ehrenpreis: Otto Walkes
Jubiläumspreis: Dieter Hanitzsch

Weblinks

Wikipedia.png
Das Thema "Bayerischer Kabarettpreis" ist aufgrund seiner überregionalen Bedeutung auch bei der deutschsprachigen Wikipedia vertreten.
Die Seite ist über diesen Link aufrufbar: Bayerischer Kabarettpreis.