Luise Kinseher

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Luise Kinseher (* 4. Januar 1969 in Geiselhöring) ist eine Kabarettistin und Schauspielerin. Sie stellte bei der Starkbierprobe auf dem Nockerberg 2010 die Mama Bavaria im Singspiel dar und von 2011 bis 2018 als Mama Bavaria Ersatz für den Fastenprediger Bruder Barnabas.

Sie studierte in München Germanistik, Theaterwissenschaften und Geschichte. Von 1993 bis 1998 war sie Ensemblemitglied der Iberl-Bühne in München-Solln und in Fernsehserien als Hanna Graf in Café Meineid und als Polizeirevierleiterin Thekla Eichenseher in München 7 dar. In Vorne ist verdammt weit weg und Beste Zeit war sie auch im Kino zu sehen.

Am 28.02.2019 wurde die erste Sendung ihrer neuen Show "Mama Bavaria" im BR Fernsehen gesendet. Sie tritt dort wie zuvor am Nockherberg als Bavaria auf, die sich um ihre Kinder, die BayerInnen, kümmert. Zunächst sind insgesamt 4 Folgen vorgesehen. In der sie sich mit Gästen aus Politik und Fernsehen unterhält.


Weblinks

Wikipedia.png
Das Thema "Luise Kinseher" ist aufgrund seiner überregionalen Bedeutung auch bei der deutschsprachigen Wikipedia vertreten.
Die Seite ist über diesen Link aufrufbar: Luise Kinseher.