Hansastraße

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Hansastraße ist eine rund 2,4 km lange Straße im Stadtteil Sendling. Sie ist ab der Kreuzung Westendstraße die südöstliche Verlängerung der Elsenheimerstraße, überqert die Garmischer Straße (Mittlerer Ring) und ist auf Höhe der nördlichen Abzweigung Am Westpark für den Straßenverkehr unterbrochen. Über einen Fußweg erreicht man das nördliche Ende einer Sackgasse, die die Fortführung der Hansastraße in südlicher Richtung darstellt. Ca. 300 Meter nach der Unterbrechung stößt über die westliche Abzweigung Am Westparkauch der umgeleitete Straßenverkehr wieder auf die Hansastraße. Von dort aus ist die Straße bis zu ihrem südlichen Ende an der Albert-Roßhaupter-Straße für den Straßenverkehr wieder befahrbar. Die Verlängerung nach Süden bildet dort die Passauerstraße.

Bekannt ist die Hansastraße insbesondere durch den Straßenstrich[2] nördlich des Mittleren Rings und durch das heutige Feierwerk-Gelände.

Baudenkmäler

[Stand: Oktober 2012[1]]

Fassadenansicht Hausnummer 39, Straßenseite

Kunstwerke

[Stand: Oktober 2012[1]]

Kontorhaus Hansastraße 27 (gesehen im Jahr 2014)

Weitere nennenswerte Gebäude und Institutionen

Lage


Einzelnachweise

[1] Baudenkmäler und Kunstwerke–Hansastraße
[2] Frust auf dem Straßenstrich - Tote Hose in der Hansastraße, Süddeutsche Zeitung, 17. Mai 2010.
[3] Einweihung der neuen ADAC-Zentrale – "Was für ein Domizil", Süddeutsche Zeitung, 23. März 2012.