Paul-Heyse-Straße

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Paul-Heyse-Straße
Heustraße
Straße in München
Paul-Heyse-Straße
Blickrichtung zur Bayerstraße
Basisdaten
Stadtteil Ludwigsvorstadt
Angelegt 1825, erweitert 1860
Anschluss­straßen
 
Bayerstraße, Schwanthalerstraße, Landwehrstraße, Pettenkoferstraße, Georg-Hirth-Platz, Herzog-Heinrich-Straße
Technische Daten
Straßenlänge 544 m
Straßennamenbücher
Die Münchner
Straßennamen
(2016)
1905
Pressehaus Bayerstraße, Eingang Paul-Heyse-Str./Westseite
Ecke Schwanthalerstraße

Die Paul-Heyse-Straße liegt in der Ludwigsvorstadt in München.

Sie beginnt an der Bayerstraße als Fortsetzung der Paul-Heyse-Unterführung.

Danach geht sie am Georg-Hirth-Platz in die Herzog-Heinrich-Straße über.

Westlich von ihr läuft parallel die Sankt-Paul-Straße und östlich die Goethestraße.

Benennung

Sie ist seit dem Jahr 1905 nach dem Schriftsteller Paul Johann Ludwig von Heyse (1830–1914) benannt. Erstmals seit November 1905 in den Adressbüchern zu finden. Er erhielt 1910 den Nobelpreis für Literatur, wurde geadelt und Ehrenbürger der Stadt München.

Geschichte

Nachdem einige Jahrzehnte zuvor die gleich in der Nähe liegende große Theresienwiese ihren Namen erhalten hatte, verlieh man dieser Straße im August 1825 die Bezeichnung Heustraße.

Auch auf der Paul-Heyse-Straße verlief bis 1968 eine Trambahntrasse. So verkehrte hier z.B. die Linie 17.

Lage

>> Geographische Lage von Paul-Heyse-Straße im Kartenverzeichnis (auf tools.wmflabs.org)

Weblinks