Seidlstraße

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seidlstraße Fassadenansicht. Hausnummern 7 bis 11. Aufn. 2014
Bild der Brauerei im Jahr 1962.

Die Seidlstraße in der Maxvorstadt führt von der Arnulfstraße zur Dachauer Straße.

Straßenname

Sie wurde 1910 nach dem Architekten Gabriel von Seidl (1848– 1913) benannt, der unter anderem den Neubau des Deutschen Museums auf der Museumsinsel schuf. Bis zum Jahr 1910 war die Straße als Hasenstraße bezeichnet.

Anlieger, Geschäfte

Vergangenes

Auch die Seidlstaße wurde von der Trambahn bedient. So fuhr hier unter anderem die Linie 4, mit der Anbindung bis nach Ramersdorf.

Lage

Geographische Lage von Seidlstraße im Kartenverzeichnis von WMFLabs