Frank Bergmeyer

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Frank Bergmeyer (* 9. Juni 1965), ist ein Münchner Gastronomie-Unternehmer.

Wirken

Bergmeyer eröffnete zusammen mit seinem Studienkollegen Jürgen Franke, mit dem er zuvor illegale PunkW-Feten in München veranstaltete, am 10. März 1990 das Substanz.[1] 1993 eröffnete er im Souterrain des Lindwurmhofs den Stromlinien-Club, vor Jahren zusammen mit Ralf Michael Wolf die erste Currywurst-Frittenbude Münchens namens „Bergwolf" in der Fraunhoferstraße, und gründete das Netzer & Overath in der Baaderstraße.[2]

Von 2008 bis Januar 2013 betrieb Bergmeyer mit Henning Gierlanczik das 59:1 in der Sonnenstraße. Er ist Firmengründer der Propeller Music & Event GmbH.[3][4] Im Dezember 2012 eröffnete er zusammen mit Gierlanczik, Michael Schild und Tuncay Acar (beide Import/Export) und Michael Reinhold von der Glockenbachwerkstatt den Strøm, wieder im Lindwurmhof.[5]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Punkrock am KVR: 20 Jahre "Kultlokal" Substanz, Abendzeitung, 9. März 2010.
  2. Frank Bergmeyer, Curt Magazin, 14. Februar 2008.
  3. Drei Neue für das 59:1, tz, 20. Dezember 2011.
  4. Propeller Music & Event GmbH
  5. Endlich wieder Strom, Süddeutsche, 21. Dezember 2012.