Michael Schild

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Michael Schild (* 1969 in München) ist ein Münchner Künstler, Veranstalter und Gastronom.[1]

Wirken

Schild war 1999 Mitbegründer der Münchner Künstlergruppe "Gruppenzwang" und 2001 Gründungsmitglied des Kulturvereins und Theaterlabors "Unser Theater" im oberbayerischen Schwabhausen. Seit 2000 beteiligte er sich immer wieder an soziokulturellen Projekten in Tokyo. 2001 verließ Michael Schild mit seiner Frau Nami Taguchi München um gemeinsam das "hofHaus" in Weicht zu gründen, das sie rund zehn Jahre betrieben. 2003 war er Gründungsmitglied des Vereins Kunstzentrat e.V., wo er noch heute im Vortsand sitzt.[2] Zusammen mit Tuncay Acar betrieb er in Form des Vereins Kunstzentrat e.V. die temporäre Veranstaltungslocation Import/Export und war seit Dezember 2012 bis Januar 2014 Mitbetreiber des Strøm-Clubs.[3][4]

Weblinks

Munich Real - Episode 02 - Kunst, Kultur und der innere Schweinehund

YouTube-Video YT.jpg

Einzelnachweise

  1. Michael Schild, Kunstzentrat e.V., abgerufen am 3. Oktober 2013.
  2. Vorstand, Kunstzentrat e.V., abgerufen am 3. Oktober 2013.
  3. Impressum, DIALOG!, abgerufen am 3. Oktober 2013.
  4. Endlich wieder Strom, Süddeutsche, 21. Dezember 2012.