Jürgen Franke

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jürgen Franke (* 12. Januar 1961) ist ein Münchner Gastronomie-Unternehmer.

Wirken

Zusammen mit seinem Studienkollegen Frank Bergmeyer, mit dem er zuvor illegale PunkW-Feten in München veranstaltete, eröffnete er am 10. März 1990 das Substanz. Vorbild war der Circus in GammelsdorfW. Anlässlich einer inoffiziellen Eröffnungsfeier erntete das Lokal von der Lokalpresse seine erste Schlagzeile: „Illegale Punkkneipe gegenüber dem KVR eröffnet“.[1] Franke übernahm am 3. Juni 2007 auch die Lokalität des ehemaligen Haidhausener Kilombos in der Senftlstraße, wo er den Stolz von der Au (seit 2008 Laab) eröffnete, dessen Geschäftsführung er Nicola Liesegang und Tibor Kantor übertrug. Aus der Lokalität ging das Laab hervor.[1]

Einzelnachweise

  1. Stolz von der Au - Münchner Wirtshauskultur, ganz-muenchen.de