Trambahnlinie 1

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die ursprüngliche Trambahnlinie 1 verband die Stadt mit dem Vergnügungspark in Nymphenburg. Sie wurde als Pferdebahn, Trambahnwagen mit der Beschilderung Weiße-Linie am 21. Oktober 1876 eröffnet.

Später fuhr die Tram 1 als so genannte Nymphenburg-Linie vom Romanplatz nach Neuhausen, entlang der Nymphenburger Straße zum Hauptbahnhof, von dort weiter in Richtung Ludwigsbrücke über die Isar zum Ostbahnhof.

Seit dem Jahr 1898-1899 elektrisch ausgeführt.

Nach Eröffnung der U-Bahn vom Scheidplatz nach Neuperlach wurde die Trambahn-Linie 1 im Jahr 1980 eingestellt.

Haltestellen und Verlauf

1907 bis 1934

- Romanplatz - Romanstraße - Rotkreuzplatz - Nymphenburger Straße - Stiglmaierplatz - Hauptbahnhof Bahnhofplatz - Bayerstraße - Stachus - Neuhauserstraße - Kaufingerstraße - Marienplatz - Tal - Zweibrückenstraße - Ludwigsbrücke - Rosenheimerstraße - Orleansstraße - Orleansplatz/Ostbahnhof.

Literatur und Nachweise

  • Stadtpläne 1907 - 1982
  • Münchener Jahrbuch - Kalender für Bureau, Comptoir und Haus, die Jahrgänge ab 1907-1929.
  • Münchner Straßenverzeichnis 1938. Straßen und deren Trambahnlinenanschluss.
  • Die Nymphenburger Straße