Stiftsbogen

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stiftsbogen
Straße in München
Basisdaten
Stadtteil Großhadern
Angelegt um 1975
Anschluss­straßen
 
Guardinistraße Gräfelfinger Straße Karl-Witthalm-Straße
Querstraßen
 
Küchelstraße Toemlingerstraße Kurparkstraße Wolkerweg
Bauwerke Augustinum
U-Bahn-Logo.png München U6.jpg (Haderner Stern)
Tram Muenchen Tram 18.jpg (Gondrellplatz)
Bus.png 167 (Stiftsbogen)

Der Stiftsbogen ist eine Straße im Münchner Stadtteil Hadern. Der Name stammt vom dort befindlichen Wohnstift Augustinum und der Klinik Augustinum.

Die Straße beginnt an der Kreuzung Guardinistraße/Gräfelfinger Straße, führt nach Norden und biegt dann nach links ab. Sie führt dann parallel zur Guardinistraße nach Westen, biegt nach ca. 700 m wieder nach links ab und mündet wieder in die Guardinistraße ein. Ihre Fortsetzung ist die Karl-Witthalm-Straße.

In der Straße befinden sich großenteils mehrstöckige Wohnhäuser, die in den 1970er- und 1980er-Jahren erbaut wurden. Für diesen Teil Haderns hat sich der Name „Neuhadern“ eingebürgert. Zwischen der Guardinistraße und dem Stiftsbogen befindet sich das Einkaufszentrum Haderner Stern.

Seit 2015 wurde auch die Wiese zwischen Stiftsbogen, Kurparkstraße und Schröfelhofstraße bebaut. Außerdem wurden mehrere Gebäude aufgestockt.

Lage

>> Geographische Lage von Stiftsbogen im Kartenverzeichnis (auf tools.wmflabs.org)

Weblinks