Obermenzing

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Obermenzing ist seit der Eingemeindung am 1. Dezember 1938 ein Stadtteil von München und heute Teil des 21. Stadtbezirks Pasing-Obermenzing. Der Bahnhof Obermenzing liegt an der S-Bahnlinie 2.

21 Pasing Obermenzing.jpg

Lage

Obermenzing liegt westlich von Nymphenburg und nördlich von Pasing (gleicher Stadtbezirk) im Münchner Westen. Insgesamt grenzen Obermenzing acht Stadtteile. Mitten durch den Stadtteil führen die Zubringer von und zur BAB 8 München-Stuttgart. Obermenzing ist direkt über die S-2 Richtung Petershausen an das Schienen-Verkehrsnetz angebunden.

Die 1938 eingemeindete Gemeinde Obermenzing bestand aus den beiden Fluren Obermenzing und Pipping, die beide an der Würm liegen und heute als eigenständige, voneinander unabhängige Stadtteile gesehen werden. Die Gemeindegrenze befand sich in etwa den Bahnkörper Richtung Obermenzing entlang bis zur Bergsonstraße, an Oberen Mühlstraße, zur Menzinger Straße, an der Mauer des Schlossparks Nymphenburg und am Bahndamm der Eisenbahn München-PasingMünchen Hbf.

Der Bezirk Pasing-Obermenzing liegt im Westen von München zwischen Aubing-Lochhausen-Langwied (noch weiter im Westen), Allach-Untermenzing (nördlich), die östlicheren Nachbarstadtteile sind Moosach, Neuhausen-Nymphenburg, Laim und Hadern.

Sozialbürgerhaus

Das Sozialbürgerhaus Pasing ist zuständig für die Stadtbezirke Pasing-Obermenzing, Aubing-Lochhausen-Langwied und Allach-Untermenzing.

Alten- und Servicezentrum (ASZ)

Adr.png

Alten- und Service-Zentrum Pasing
Bäckerstraße 14
D-81241 München
☎ : 089 / 82 99 770

Vereine

Kirchen

Nach der Reformation wohnten in Obermenzing bis ins 20. Jahrhundert überwiegend Katholiken. In Obermenzing befinden sich heute eine katholische Pfarrei (Gemeinde) mit drei Kirchen, eine evangelische Kirchengemeinde und ein orthodoxes Mönchskloster:

Kirche St. Georg

Die Kirche St.Georg ist die ursprüngliche Dorfkirche. Ihr Gebäude geht bis in die Romanik zurück und befindet sich im alten Ortskern. Urkundlich wurde sie 1315 erstmals erwähnt. Sie steht unter Denkmalschutz.

Kirche St. Wolfgang

St. Wolfgang in Pipping wurde 1480 geweiht. Sehenswert ist vor allem der spätgotische Hochaltar von 1480 mit filigranen Schnitzarbeiten. 2011 wurde eine umfassende Sanierung durchgeführt.

Stadtpfarrkirche Leiden Christi

Die heutige Pfarrkirche Leiden Christi wurde 1924 fertiggestellt und stellt sich architektonisch als einheitlicher, in der Durchgestaltung moderner und expressionistischer Bau von kraftvoller Monumentalität dar.

Carolinenkirche

Die evangelische Carolinenkirche wurde erst am 21. Dezember 1975 geweiht, weil erst seit den 1920er Jahren Protestanten nach Obermenzing zogen, die dann erstmal zur Kirchengemeinde von Pasing gehörten und von dort seelsorglich betreut wurden.

Kloster des Heiligen Hiob von Potschajew

In unmittelbarer Nähe der Blutenburg befindet sich das Kloster des Heiligen Hiob von Potschajew, das zur russisch-orthodoxen Auslandskirche gehört und zugleich die Residenz von Erzbischof Mark ist.

Sonstiges

  • Wie kommen die Taxis dorthin ?
Campingplatz Obermenzing: Camping-> Im Zelt ist ein Loch: Lochhausener Straße
( aus den Eselsbrücken der Taxi-Schule München für die Vorbereitung der Ortskundeprüfung )
  • Der Alte Wirt ist vielleicht sogar noch älter als 600 Jahre“, vermutete Dorfschreiber und Hobbyhistoriker Adolf Thurner. Auf alle Fälle ist der Obermenzinger Alte Wirt die älteste Wirtschaft am Ort.

Straßen in Pasing

Weblinks

Wikipedia.png
Das Thema "Obermenzing" ist aufgrund der überregionalen Bedeutung auch bei der deutschsprachigen Wikipedia vertreten.
Erreichbar über diesen Link: Obermenzing.