Bergsonstraße

Aus München Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bergsonstraße
Straße in München
Bergsonstraße
Basisdaten
Ort München
Pasing-Obermenzing Aubing-Lochhausen-Langwied Obermenzing
PLZ 81245
Name erhalten 1947 Umbenennung[1]
Anschluss­straßen
 
Verdistraße Altostraße
Querstraßen
 
Berta-von-Suttner-Weg Petzetstraße Daudetstraße Alte Allee Borodinstraße Jaspersallee Smetanastraße Lucia-Popp-Bogen Negrellistraße Langenburgstraße Rupert-Bodner-Straße Kronwinkler Straße Mariabrunner Straße Huislerstraße Industriestraße Ostermoosstraße Schwemmstraße
München S.jpg / München U.png
 
München S3.png Langwied
Bus.png
 
56 143 Berta-von-Suttner-Weg Friedhof Obermenzing Alte Allee 143 Jaspersallee Langwied Kronwinkler Straße Mariabrunner Straße 143 162 Bergsonstraße
Nutzung
Nutzergruppen Fußgänger, Radfahrer, Kraftfahrzeuge, ÖPNV
Technische Daten
Straßenlänge 3,2 km

Die Bergsonstraße führt von der Verdistraße am Autobahnanfang der A 8 in Obermenzing zur Altostraße in Aubing.

Sie wurde nach dem französischen Philosophen und Nobelpreisträger Henri BergsonW (1859 — 1941) benannt. Die Straße war zuvor in drei Abschnitte, und zwei unterschiedliche Straßennamen unterteilt. Der Abschnitt in Obermenzing war als Schlageterstraße, die Verbindung in Lochhausen, und Aubing, als Menzinger Straße benannt.[2]


Anwesen

Hausnr. Anwesen Beschreibung
109 Städtische Berufsschule für Industrieelektronik Berufsschule[3]
32 Waldfriedhof Obermenzing [4]

Lage

  • >> Geographische Lage des Straßenanfangs von Bergsonstraße im Kartenverzeichnis (auf tools.wmflabs.org)
  • >> Geographische Lage des Straßenendes von Bergsonstraße im Kartenverzeichnis (auf tools.wmflabs.org)


Einzelnachweise

  1. Stadtgeschichte München: Bergsonstraße
  2. Postalisches Strassenverzeichnis der Stadtgemeinde München. Oberpostdirektion München Januar 1949. (Liste mit allen Straßennamen die seit 1945 umbenannt wurden. S.133 B - Bergsonstraße - Bisher Schlageterstr. in Obermenzing, Menzinger Str. in Lochhausen, u. Menzinger Str. in Aubing.)
  3. Städtische Berufsschule für Industrieelektronik: Internetauftritt
  4. Mux: Friedhof Obermenzing