St. Emmeram

Aus München Wiki
Version vom 15. Juli 2023, 14:14 Uhr von WuffiWuff2 (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
St. Emmeram
Straße in München
Basisdaten
Ort München
Bogenhausen Oberföhring
Name erhalten 1931 Erstnennung[1]
Anschluss­straßen
 
Oberföhringer Straße
Querstraßen
 
Rochus-Dedler-Weg Haimonstraße Spervogelstraße
Tram
 
Muenchen Tram 16.jpg München Tram 37.png St. Emmeram
Bus.png
 
50 188 N72 232 St. Emmeram
Nutzung
Nutzergruppen Fußgänger, Radfahrer, Kraftfahrzeuge
Straßen­gestaltung teilweise Einbahnstraße
Technische Daten
Straßenlänge 900 m
Straßennamenbücher
Straßen-ID 04059

Die Straße St. Emmeram führt durch den gleichnamiger Ortsteil von Oberföhring in einem Bogen von und zur Oberföhringer Straße.

Die Straße wurde benannt nach dem Heiligen Emmeram von RegensburgW.

(Foto von Januar 2017)

St. Emmeram ist ein aus einer Kapelle von 822 für den Heiligen entstandener kleiner, aber beliebter Ausflugsort an der Isar. Die Legende um ihn ist mit dem Herzog Theodor verknüpft.

Auch die katholische Pfarrkirche in Englschalking trägt den Namen St. Emmeram.

Trambahn-Haltestelle

St. Emmeram ist auch mit der Tram erreichbar. Die Trambahnstrecke vom Effnerplatz wurde ab dem 21. Mai 2010 nach St. Emmeram weitergebaut. Sie führt vom Effnerplatz bis nach Oberföhring über die Cosimastraße. Die Linie 16 wendete seit dem 11. Dezember 2011 bei St. Emmeram, während die Linie 18 einzelne Verstärkerfahrten anbot. Seit 2017 wurden die Linien 16, 17 und 18 getauscht. Seitdem fährt die Linie 17 hauptsächlich nach St. Emmeram. In der Hauptverkehrszeit (zwischen 06:00 und 09:00 sowie zwischen 15:30 und 19:00 Uhr) wird sie werktags durch die Verstärkerfahrten der Linie Muenchen Tram 16.jpg auf einen 5-Minuten-Takt verdichtet. Anstelle der Linie Muenchen Tram 17.jpg verkehrt wegen der Bauarbeiten an der Ludwigsbrücke noch längere Zeit die Baustellenlinie München Tram 37.png. Die Linien halten an der gleichnamigen Haltestelle, die sich nördlich der Cosimastraße befindet.

Anschlussmöglichkeiten von St. Emmeram
< Vorherige Station Linien Nächste Station >
Fritz-Meyer-Weg München Tram 37.png, (Verstärker der Linie Muenchen Tram 16.jpg) Endstation


Lage

>> Geographische Lage von St. Emmeram im Kartenverzeichnis (auf tools.wmflabs.org): Straßenanfang bei St. Lorenz

Literatur

  • Fritz Lutz: St. Emmeram - bei München-Oberföhring. im Eigenverlag Fritz Lutz, München 1992.
  • Bernst: Oberföhring - Vom Ziegeldorf zum Münchner Stadtteil - 1913-2013. Alitera, München 2013.

Einzelnachweise