Zamdorfer Straße

Aus München Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Zamdorfer Straße
Straße in München
Basisdaten
Ort München
Nutzung
Nutzergruppen Fußgänger, Radfahrer, Kraftfahrzeuge

Die Zamdorfer Straße in Steinhausen zweigt von der Einsteinstraße ab und führt zur Kronstadter Straße.

Sie wurde 1962 benannt nach dem 1913 eingemeindeten Stadtteil Zamdorf.

Geschichte

Als der Flughafen Riem entstand, wurde die Reichsstraße 12, die damalige Zamdorfer Straße zur Hauptzufahrt der Stadt ausgebaut. Ab Vogelweideplatz wurde sie 1937, mit Eröffnung des Flughafens, in Riemer Straße umbenannt. Nach dem Bau der Autobahn A 94 erhielt der stadtnahe Abschnitt der Riemer Straße den Namen Eggenfeldener Straße. Die Erschließungsstraße für das Zamdorfer Gewerbegebiet, die südlich der Autobahn verläuft, trägt seitdem den Namen Zamdorfer Straße.

Siehe auch

Lage

  • >> Geographische Lage des Straßenanfangs von Zamdorfer Straße im Kartenverzeichnis (auf tools.wmflabs.org)
  • >> Geographische Lage des Straßenendes von Zamdorfer Straße im Kartenverzeichnis (auf tools.wmflabs.org)