Eggenfeldener Straße

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Eggenfeldener Straße in Bogenhausen führt von der Weltenburger Straße zur Süskindstraße/Kronstadter Straße.

Sie wurde benannt nach der niederbayerischen Stadt EggenfeldenW.

Der Straßenzug ist weitaus älter als uns die Jahreszahl zur Benennung im Straßennamenbuch aufzuzeigen vermag. 1962 wird die vormals als Riemer-Straße bekannte Straße zur Eggenfeldener Straße umbenannt. Dazu wird der Straßenzug ab dem Vogelweideplatz bis zur Riedenburgerstraße, bzw. Weltenburger Straße zurückgebaut.

Die Töginger Straße wird neu angelegt und verbindet von nun an den Vogelweideplatz auf direktem Weg mit Riem, und weiter hinaus bis zur Autobahn A 99. Die Riedenburger Staße wird die neue Verbindung, um vom Vogelweideplatz entlang der Truderinger Straße, unter der Töginger Straße hindurch, auf die Eggenfeldener Straße zu gelangen.

Lage