Riemer Straße

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Riemer Straße führt von der Burgauerstraße in Daglfing ostwärts bis zur Paul-Henri-Spaak-Straße im Stadtteil Riem, von dem sie auch ihren Namen hat. Sie durchquert weite Teile von Riem.

Straßenname

Erstmals wird der Straßenname in Verbindung mit Zamdorf und Riem im Jahr 1937 gebracht. Allerdings listet das Höhennetzverzeichnis für die Jahre bis 1928 bereits eine Riemer-Straße nahe der Oberföhringer Straße. Für den Abschnitt zwischen Vogelweideplaz und der Hultschinerstraße wird in diesem Jahr bereits die Bezeichnung Zamdorfer Straße verwendet. Das Straßenverzeichnis für das Jahr 1938 schreibt zur Riemer-Straße; zieht in Steinhausen vom Vogelweideplatz nach Riem. Im Jahr 1962 wurde das Teilstück ab dem Vogelweideplatz bis zur Weltenburger Straße umgebaut und verkürzt, und der neuen Töginger Straße angehängt. Dabei erhielt ein Abschnitt ab der Weltenburger Straße bis zur Kronstadter Straße den Namen Eggenfeldener Straße. Im gleichen Jahr erhielt ein weiteres Teilstück an der Abzweigung mit der Kronstadter Straße bis zur Burgauerstraße den Namen Rappelhofstraße . Erst ab dieser Straßenkreuzung bis in den Ort Riem hinein hat sie ihre derzeitige Bezeichnung.

Immobilien

Auf der Münchner Liste der Baudenkmäler steht in Riem der ehem. Gasthof Alter Wirt (später Hotel Prinzregent) aus dem 18./19. Jh. auf der Haus-Nr. 350. Heute heißt es Hotel Regent.

Literatur

  • Oberpostdirektion Straßenverzeichnis 1929
  • Oberpostdirektion Straßenverzeichnis 1930
  • Höhen-Festpunktnetz der Landeshauptstadt München. München 1928. (Riemer-Straße nahe Oberföhringer Straße.)
  • Die Münchner Straßennamen, 1965 / 2016.

Lage

  • >> Geographische Lage des Straßenanfangs von Riemer Straße im Kartenverzeichnis (auf tools.wmflabs.org)
  • >> Geographische Lage des Straßenendes von Riemer Straße im Kartenverzeichnis (auf tools.wmflabs.org)