Platzl

Aus München Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Platzl
Straße in München
Basisdaten
Ort München
Altstadt-Lehel Graggenauer Viertel
PLZ 80331
Name erhalten 1780 oder früher Erstnennung[1]
Anschluss­straßen
 
Falkenturmstraße Am Kosttor Bräuhausstraße Münzstraße Pfisterstraße
Bauwerke Hofbräuhaus
München S.jpg / München U.png
 
München S1.png-München S8.png München U3.jpg München U6.jpg Marienplatz
Bus.png
 
132 Marienplatz Tal
Nutzung
Nutzergruppen Fußgänger, Radfahrer, Lieferfahrzeuge
Technische Daten
Straßenlänge 71 m
Das Platzl mit dem Orlandohaus, 02/2018
Orlandohaus

Das Platzl oder Am Platzl ist eine kleine dreieckige Straßenerweiterung im alten Graggenauer Viertel der Altstadt aus der Orlando- und Pfisterstraße. Seinen Namen trägt das Platzl nachweislich bereits vor 1780. Von 1368 bis 1805 wurde es in Münchner Steuer- und Gerichtsbüchern Graggenau genannt. Im Mittelalter lag es inmitten eines Handwerkerviertels, das sich im Laufe der Zeit zu einem Wohnviertel für Hofbedienstete wandelte.

Namensgebung

Der Name „Platzl“ bezeichnet die platzartige Erweiterung der dort endenden nördlichen Orlandostraße[2].

Das Platzl.

Die Nordseite des Platzls wird heute vom Orlando-Haus, die Ostseite vom Hofbräuhaus beherrscht.

Die Hausnummern 6 und 7.

Siehe auch

Lage

>> Geographische Lage von Platzl im Kartenverzeichnis (auf tools.wmflabs.org)

Fassadenansicht Platzl 3.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Stadtgeschichte München: Platzl
  2. Stadtgeschichte München: Platzl