Neuberghauser Straße

Aus München Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Neuberghauser Straße
Straße in München
Neuberghauser Straße
Basisdaten
Ort München
Bogenhausen Altbogenhausen
Name erhalten 1897 Erstnennung[1]
Anschluss­straßen
 
Montgelasstraße Möhlstraße
Querstraßen
 
Bad Brunnthal Steinbacherstraße Wilhelm-Hausenstein-Weg
Plätze Bogenhauser Kirchplatz
Tram
 
München Tram 36.png Mauerkircherstraße München Tram 37.png Bundesfinanzhof
Bus.png
 
54 58 68 154 187 Mauerkircherstraße
Nutzung
Nutzergruppen Fußgänger, Radfahrer, Kraftfahrzeuge
Straßen­gestaltung teils Fußweg
Technische Daten
Straßenlänge 350 m
Straßennamenbücher
(1894), Rambaldi 449
östlicher Straßenabschnitt mit der Kirche St. Georg.

Die Neuberghauser Straße in Bogenhausen führt von der Montgelasstraße zur Möhlstraße. Sie ist eine zweigeteilte Straße. Der Straßenabschnitt von der Montgelasstraße setzt sich in der Steinbacherstraße fort, die im 90°-Winkel dazustößt. Der östliche Straßenabschnitt, von der Möhlstraße kommend, ist eine Sackgasse. Die beiden Straßenabschnitte sind durch einen Fußgängerweg, der durch die Maximiliansanlagen führt, verbunden. Dort endet der vom Europaplatz kommende Wilhelm-Hausenstein-Weg

Sie wurde im Jahr 1897 benannt nach dem früher hier befindlichen Schloss Neuberghausen im ehemaligen Bogenhausener Ortsteil gleichen Namens.

Anlieger

Hausnr. Anwesen
3 St. Georg (Bogenhauser Kirchplatz 1)
11 Lauer-Villa – Städt. Kindertagesstätte – Städtische Sing- und Musikschule – Konzertsaal

Lage

>> Geographische Lage von Neuberghauser Straße im Kartenverzeichnis (auf tools.wmflabs.org)

Einzelnachweise

  1. Stadtgeschichte München: Neuberghauser Straße