Forstenried

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kirche von Forstenried und das ehemalige Forsthaus
Situation am alten Ortskern, Herterichstraße und Forstenrieder Allee

Der Stadtteil Forstenried wurde am 1. Januar 1912 von München eingemeindet und gehört heute zum Stadtbezirk 19 Thalkirchen-Obersendling-Forstenried-Fürstenried-Solln.

  • Gemeindeteile:
    • Zwischen 1959 und 1971 auf der Gemarkung Forstenried errichtet: Neu-Forstenried (ehem. Fürstenried-III, Fürstenried-Ost und Fürstenried-West sowie Parkstadt Solln (über 12.500 Wohnungen für mehr als 25.000 Bewohner)
    • Fürstenried
    • Maxhof
    • Unterdill
    • Seit 1907 Anfänge von Kreuzhof
Wendeplatz der Buslinie 132 - Forstenrieder Park -.
Bauwerke

Medien

Literatur

  • Schlesinger, D (2003): Münchner Süden - Dörfer werden zur Stadt.

Weblinks

Siehe auch

… unter: