Bezirk Oberbayern

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Bezirkstag von Oberbayern ist die vom Volk direkt gewählte Vertretung der Bürgerinnen und Bürger im Bezirk Oberbayern und zugleich das höchste regionale parlamentarische Organ im Bezirk. Verfassungsrechtlich ist es eher der kommunalen als der gesamtstaatlichen Ebene zuzurechnen.

Die kommunale Selbstverwaltungskörperschaft Bezirk existiert in Bayern parallel zur staatlichen Mittelbehörde, dem Regierungsbezirk Oberbayern. Alle fünf Jahre wird der Bezirkstag zeitgleich mit dem Landtag direkt gewählt. Es gibt normalerweise 58 Bezirksräte, wovon 29 Abgeordnete direkt gewählt werden und die anderen ihren sitz über die Landeslisten der Parteien erhalten (Proporz nach d´Hondt). Zusätzlich sind in der derzeitigen 16. Wahlperiode 3 Überhangmandate und 3 Ausgleichsmandate zu vergeben gewesen, weil die CSU im Verhältnis "zuviele" Direktmandate gewinnen konnte. Der Bezirkstag besteht also jetzt aus insgesamt 64 Abgeordnete.

Alles Weitere siehe unter:

  • Oberbayern — dieser Artikel im Muenchenwiki behandelt Bezirk (das Gebiet) und Regierungsbezirk Oberbayern mit Sitz in München.

Weblinks