München Mord

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

München Mord ist eine ZDF-Krimiserie am Schauplatz München mit (bis September 2018) sieben ausgestrahlten Folgen. Sie läuft seit 2014 gelegentlich samstags um 20:15 Uhr, etwa alle 6 Monate.

Ein unkonventionelles Ermittlertrio der Münchner Kriminalpolizei ist das Markenzeichen der Serie und es soll die Fälle aufklären, die andere Kriminalbeamte nicht weiter bearbeiten möchten.

Rollen und ihre Darsteller

Kriminalhauptkommissar Ludwig Schaller, gespielt von dem Münchner Alexander Held, ist psychisch äußerst labil und hat deshalb auch Stimmungsschwankungen. Deswegen wird er auch als "der Irre" bezeichnet, der auch beinahe schon in den Ruhestand versetzt worden wäre. Vor allem hat er sehr ungewöhnliche Ermittlungsmethoden.

Unterstützt wird er von zwei jungen, noch unerfahrenen Kollegen: Kriminalhauptkommisar Harald Neuhauser (Marcus Mittermeier), der oft ein Draufgänger ist, und der Kriminalkommissarin Angelika Flierl (Bernadette Heerwagen), deren Onkel der Polizeipräsident ist und ihr zu diesem Job in dieser speziellen Abteilung verholfen hat.

Kriminaloberat Helmut Zangel, der Vorgesetzte, wird von Christoph Süß verkörpert, der den meisten bereits als Moderator der BR-Sendung Quer bekannt ist.

Details zu einzelnen Episoden

Nr. Originaltitel Erstausstrahlung Regie Drehbuch Einschaltquote (ZDF)
ZDF ORF 2 ZDFneo
1 Wir sind die Neuen 29. März 2014 29. März 2014 2. April 2014 Urs Egger Alexander Adolph, Eva Wehrum 6,75 Mio.[1]
2 Die Hölle bin ich 29. November 2014 22. November 2014 26. November 2014 Michael Gutmann Alexander Adolph, Eva Wehrum 5,12 Mio.[2]
3 Kein Mensch, kein Problem 30. Januar 2016 2. Januar 2016 31. Mai 2016 Alexander Dierbach Kai-Uwe Hasenheit 5,59 Mio.[3]
4 Wo bist Du, Feigling? 3. September 2016 3. September 2016 23. Januar 2018 Anno Saul Friedrich Ani, Ina Jung 5,17 Mio.[4]
5 Einer, der’s geschafft hat 18. März 2017 18. März 2017 23. Mai 2017 Anno Saul Florian Iwersen 6,76 Mio.[5]
6 Auf der Straße, nachts, allein 14. Oktober 2017 30. Januar 2018 Anno Saul Friedrich Ani, Ina Jung 5,80 Mio.[6]
7 Die ganze Stadt ein Depp 22. September 2018 Sascha Bigler Matthias Kiefersauer, Alexander Liegl 5,78 Mio.[7]
8 Leben und Sterben in Schwabing 18. Mai 2019 Sascha Bigler Friedrich Ani, Ina Jung 4,98 Mio.[8] 
9 Die Unterirdischen Jan Fehse Friedrich Ani, Ina Jung  
10 Was vom Leben übrig bleibt Jan Fehse Moritz Binder, Friedrich Ani  

Inhalt, Drehorte bei Wir sind die Neuen

Inhalt, Drehorte bei Die Hölle bin ich

Inhalt, Drehorte bei Kein Mensch, kein Problem

Inhalt, Drehorte bei Wo bist du, Feigling?

Olympiapark u.a.

Dreharbeiten für die sechste Folge

Im August 2016 fanden Dreharbeiten zur Serie an der Wittelsbacherbrücke statt. Dafür wurde eigens ein fiktiver Kiosk als Filmkulisse aufgebaut. Siehe Weblinks.

Weblinks



Wikipedia.png Dieser Artikel basiert auf dem Artikel München Mord in der deutschsprachigen Wikipedia. Die Liste der bisherigen AutorInnen befindet sich in der Versionsliste. Wie im München Wiki stehen alle Texte der Wikipedia unter einer Lizenz zur Freien Dokumentation.
  1. Wir sind die Neuen Einschaltquote bei quotenmeter.de, abgerufen am 10. Sep. 2017.
  2. Die Hölle bin ich Einschaltquote bei quotenmeter.de, abgerufen am 10. Sep. 2017.
  3. Kein Mensch, kein Problem Einschaltquote bei quotenmeter.de, abgerufen am 10. Sep. 2017.
  4. Wo bist Du, Feigling? Einschaltquote bei quotenmeter.de, abgerufen am 10. Sep. 2017.
  5. Einer, der’s geschafft hat Einschaltquote bei quotenmeter.de, abgerufen am 10. Sep. 2017.
  6. Auf der Straße, nachts, allein Einschaltquote bei quotenmeter.de, abgerufen am 15. Okt. 2017.
  7. Vorlage:Internetquelle
  8. http://www.quotenmeter.de/n/109442/staerkster-verfolger-des-esc-muenchen-mord-im-zdf.