Jakob Bradl

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jakob Bradl ("der Jüngere", * 14. Dezember 1864 in München; † 14. September 1919 in Ettal) war ein Bildhauer des „süddeutschen Historismus“.

Bradl lernte in der Münchner Werkstatt seines Vaters Jakob Bradl (der Ältere, † 1888) am Stiglmaierplatz und an der Akademie der Bildenden Künste.

Er arbeitete vor allem für kirchliche Auftraggeber, auch als Maler und Designer von Kirchenfenstern. Zu seinen Schülern gehören Max Heilmaier.

Münchner Kindl

Sein Grab befindet sich auf dem Westfriedhof.

Kunstwerke in München


Wikipedia.png Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Jakob Bradl in der deutschsprachigen Wikipedia.
Die Liste der AutorInnen befindet sich in der dortigen Versionsliste. Wie im MünchenWiki stehen alle Texte der Wikipedia unter einer Lizenz zur Freien Dokumentation.