Historismus

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rondell am Stachus (Seidl); histor. Aufnahme um 1900

Beim Baustil Historismus, auch Gründerzeitarchitektur genannt, handelt es sich um eine deutsche Architekturschule, die in der Architektur etwa nach der Stilepoche des Klassizismus viele Bauwerke zwischen 1850 und 1900 geprägt hat. Der Baumeister will ein “Best of …” vergangener Epochen nachbauen und nicht mit einer eigenen Formensprache antreten. Je nach Künstler ist dabei der Einfluss der Romanik, Gotik oder Renaissance prägend.

Dementsprechend heißt es auch Neorenaissance, Neugotik, Neoromanik usw. Zum Teil, besonders im Geschosswohnungsbau nicht selten, kommt es auch innerhalb einer Gebäudefassade zum Mix dieser Stile von Stockwerk zu Stockwerk.

Beispiele

Bekannte Beispiele in der der Region:

Wikipedia.png
Das Thema "Historismus" ist aufgrund der überregionalen Bedeutung auch bei der deutschsprachigen Wikipedia vertreten.
Erreichbar über diesen Link: Historismus.