Georg-Freundorfer-Platz

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Georg-Freundorfer-Platz auf der Schwanthalerhöhe liegt zwischen Ganghoferstraße, Kazmairstraße, Geroltstraße und Sandtnerstraße und wird von der Heimeranstraße gequert.

Namensschild für den Georg-Freundorfer-Platz

Platzname

Der Platz wurde erst im Jahr 1983 nach dem Komponisten und Zitherspieler Georg FreundorferW benannt. Das Areal war in den Nachkriegsjahren zu einem Parkplatz für Kraftfahrzeuge verkommen. Auf dem Südteil des Platzes befand sich bis 1983 eine Trambahn-Wendeschleife, die vor allem bei Messen genutzt wurde[1].

Umbenennung

Im Jahr 2015 stellte der Bezirksauschuss Schwanthalerhöhe einen Antrag zur Suche nach einem neuen Namen für den Platz. Georg Freundorfer sei im Dritten Reich einschlägig belastet gewesen[2].

Lage

>> Geographische Lage von Georg-Freundorfer-Platz im Kartenverzeichnis (auf tools.wmflabs.org)

Einzelnachweise

  1. „Schwanthalerhöhe“ (Thomas Hofstätter): Georg-Freundorfer-Platz
  2. Bezirksausschuss Schwanthalerhöhe, 14-20 / B 01767, 10. November 2015: Historisch belastete Straßennamen; Prüfung Georg-Freundorfer-Platz