Ernst Andreas Rauch

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ernst Andreas Rauch (* 11. Januar 1901 in Teisendorf/Österreich; † 1990 in München) war Bildhauer (Holz, Stein und Bronze).

Er studierte an der Akademie der Bildenden Künste in München, u.a. bei Bernhard Bleeker. Er war zunächst für Müller und Bestelmeyer tätig, bevor er als Professor an die Akademie berufen wurde (1941 – 1945). In der Zeit nach 1945 war er wegen seiner Aktivitäten während des Dritten Reiches (Beteiligung an der „Großen Deutschen Kunstausstellung“) nur noch freischaffend tätig. 1962 erhielt er den Förderpreis im Bereich Bildende Kunst der Landeshauptstadt München. Sein Grab befindet sich auf dem Friedhof Obermenzing.

Werke in München (Auswahl)