Wikipedia

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

WikipediaW ist ein Projekt zur Erstellung einer Online-Enzyklopädie in mehreren Sprachversionen, zum Teil auch in Dialekten einer Sprache. Am 15. Januar 2001 ging die englische Version der Wikipedia online. Innerhalb weniger Jahre wuchs das Projekt von Jimmy Wales zu einer globalen Wissensammlung. Die deutsche Version ist zur Zeit die zweitgrößte - gemessen an den Stichworteinträgen. Es wäre auch vorstellbar, dass es dort ein entsprechendes Wiki in einem unserer Dialekte gibt oder es aufgebaut wird.

Das Münchenwiki ist nicht Teil der Wikipedia. Es verfolgt andere Ziele (vergl. bitte die Startseite): Hier wird nicht unbedingt nur das Ergebnis wissenschaftlich nachgewiesener Forschung dargestellt. Die Meinung über München und seine Leute kann in gewissem Umfang von allen Interessierten auch "nichtwissenschaftlich" dargestellt werden. Darüber entscheiden sowohl Nutzer (quasi zunächst — nämlich durch ihre Beiträge und deren Änderungen, neudeutsch die Edits) wie letztlich der presserechtlich Verantwortliche für die Website.

München in der Wikipedia

Die Wikipedia ist wesentlich größer als das MünchenWiki; sie enthält einen sehr ausführlichen Artikel zu MünchenW und ein Portal:MünchenW, verfolgt aber mit seinen Artikeln auch einen anderen Ansatz. Im Prinzip erscheint in Wikipedia nur die Wiedergabe bereits vorhandener Veröffentlichungen – sie soll ein Abbild möglichst wissenschaftlich unumstrittener Lehrmeinungen werden. Andere Beiträge können dort schnell entfernt werden und das geschieht auch immer wieder (Löschdiskussionen-LD, Relevanzkriterien-RK´s). Einzelne Straßen zum Beispiel können dort zwar aufgenommen werden, es werden dort aber nicht einzelne Geschäfte oder Personen aufgezählt. Im MünchenWiki können aber alle Geschäfte aus einer Straße oder einem Wohnblock aufgezählt werden. Hier im MünchenWiki können darüber auch einzelne Artikel entstehen und ihre Leser finden.

Artikel-Themen, die bereits auch in der Wikipedia beschrieben werden, können verlinkt werden (siehe unten). Man sollte sich aber auf die Ergänzung der Information beziehen (Links zu Einrichtungen, Geschäften etc). Es muss ja nicht alles doppelt erscheinen. Bei Übersichten kann aber die Kopie durchaus Sinn machen.

Das Vorbild

Weltweit haben solche Lexika ein großes Vorbild in Frankreich. Im 18. Jahrhundert entstand dort noch als Buch die “Encyclopédie ou dictionnaire raisonné‎“ (übersetzt Nachschlagewerk für das gesamte Wissen oder begründetes/vernünftiges Wörterbuch). Diese Enzyklopädie gilt als Ausdruck für das Zeitalter der Aufklärung, als allein ein Glaubenswort zur Begründung von Zusammenhängen nicht mehr genügt hat. 1780 wurde die Reihe mit dem vorerst 35. und letzten Band abgeschlossen. Es war durchaus konsequent, dass die damalige Katholische Kirche -erfolglos- zunächst versucht hat, die Verbreitung dieses Buchs zu verhindern. Übrigens befindet sich auch im Deutschen Museum noch ein Original-Exemplar von Diderot und d’Alembert. Spätere Enzyklopädien waren zum Bspl. die Encyclopaedia Britannica oder Der Brockhaus.

Lizenz-Fragen

Die Wikipedia® ist, wie das MünchenWiki ebenfalls ein Wiki (das Wort beschreibt die technische Umsetzung der verlinkten Textbeiträge im Internet mit der Programmiersprache html und deren Abkömmlingen), steht aber seit Juli 2009 unter der Creative Commons by-sa-Lizenz; das bedeutet, man darf die Texte frei weiterverwenden und weiterverändern, solange das unter der gleichen Lizenz geschieht. Sie ist damit nicht mehr beidseitig kompatibel zum Münchenwiki, Texte dürfen nicht mehr ohne Weiteres wechselseitig sondern nur mit Nachweis der jeweiligen Quelle übernommen werden.

Über das Einbinden

Artikel

Mit Vorlagen lassen sich Text-Bausteine und automatische Links einfügen. Für die Wikipedia gibt es z.B. diese Vorlagen:

  • Im Fließtext: mit {{WL2}}, sieht dann so aus: MünchenW
  • Unter dem Text (sozusagen als Fußzeile) eingefügt:
{{Wikipedia-Artikel}} ergibt:
Wikipedia.png
Das Thema "Wikipedia" ist auf Grund der überregionalen Bedeutung des Themas auch bei der deutschsprachigen Wikipedia vertreten — dort:
erreichbar über diesen Link: Wikipedia.

Bilder

Bei einem Bild aus der Wikipedia ist {{Wikipediabild}} zu setzen

Dieses Bild entstammt in seiner ersten oder einer späteren Version der deutschsprachigen Wikipedia. Es ist dort zu finden unter dem Stichwort Bild:Wikipedia, die Liste der bisherigen Autoren befindet sich in der Versionsliste. Wie im München Wiki stehen alle Bilder der Wikipedia unter der GNU Freie Dokumentationslizenz.


Bei einem Bild von Wikimedia CommonsW dann {{Wikimedia Commons}}

Dieses Bild entstammt in seiner ersten oder einer späteren Version Wikimedia Commons. Es ist dort zu finden unter dem Stichwort Image:Wikipedia, die Liste der bisherigen Autoren befindet sich in der Versionsliste. Wie im München Wiki stehen alle Bilder von Wikimedia Commons unter der GNU Freie Dokumentationslizenz.


Portal-Projekt bei WP

Das Portal:MünchenW bei Wikipedia soll den WP-Lesern dort den Einstieg in die Artikel über München erleichtern. Es sammelt und koordiniert WP-intern. Dortige Autoren sind vielfach auch im MuenchenWiki aktiv oder sind dazu herzlich eingeladen.

Das München Wiki:Portal leistet innerhalb des MünchenWikis entsprechendes hier für diese Artikel und ihre Autoren.

Sonstige Bezüge zu München

Der damals 44jährige Wikipedia-Gründer Jimmy D. Wales erhielt 2010 einen Preis in München. Der Mitbegründer der Internet-Enzyklopädie Wikipedia ist in München mit dem Kulturpreis der Eduard-Rhein-Stiftung geehrt worden.

Der Stifter Eduard Rudolph Rhein (1900–1993) war Gründer der Fernsehzeitschrift „Hörzu“ und Autor der „Mecki“-Kinderbücher.

Wikipedia-Stammtisch München

  • Hier werden Treffen und Aktivitäten der Wikipedianer in München koordiniert.]

Es sind meist etwa 10 Leute dabei, der Frauenanteil liegt bei ungefähr 10 %. Die anwesenden Leute sind aus allen Altersklassen (von Teenagern bis Rentnern), unterschiedlichen Berufsgruppen und sind unterschiedlich stark in der Wikipedia aktiv (von Neulingen mit wenigen Edits bis zu Administratoren mit zehntausenden Edits). Auch wenn du bisher kein Wikipedianer bist, kannst du mit deinen Fragen oder Ideen natürlich gerne vorbei kommen. Oder komm einfach, um mal einige der Leute hinter der Wikipedia kennen zu lernen.


Der Stammtisch in München ist übrigens die älteste Gruppierung von Wikipedia-Aktiven weltweit ( ! ) und trifft sich kontinuierlich seit Oktober 2003 jeden Monat. Diese ehrenamtlich aktiven WikipedianerInnen haben zum 10. Geburtstag von Wikipedia eine Veranstaltung mit 125 Teilnehmern im Literaturhaus organisiert. Bei jährlichen Grillparty war schon mal Jimmy Wales zu Gast. Seit drei Jahren bauen sie zweimal im Jahr Infostände bei Großveranstaltungen in der Innenstadt mit jeweils mehreren 100.000 Besuchenden auf.

Papageibotmuc.jpg

Von München geht auch das Projekt "Wikipedianische Landpartie" aus, das gerade zum zweiten Mal umgesetzt wurde und bei dem ein kleines Team Wikipedianer für mehrere Tage in eine benachbarte Region fährt. Dort treffen sie sich mit örtlichen Experten, um Informationen zB zum Denkmalschutz und regionaler Kultur zu sammeln. Die TeilnehmerInnen machen Fotos und ermitteln geeignete Belege. Seit diesem Jahr werden Vorträge und Workshops in der Münchner Stadtbibliothek gehalten. Dazu kommen unregelmäßig weitere Veranstaltungen nach innen oder für die Öffentlichkeit. (Que. Stand 2016)

    • Wicimuc
    • Angertorstraße 3
    • 80469 München
    • Fon nur während der Öffnungszeiten

Wikipedia:Projekt WikiAlpenforum

Ein paar WikipädianerInnen haben sich auf ein Projekt geeinigt, das, auch, von München aus den Alpenraum weiter erkunden möchte:

Es startet im Februar 2017 mit einem Workshop zur Absprache der Arbeitsgebiete. Standorte sind bisher: München, Wien, Kornwestheim, Kempten, Ulm, Frankfurt und Innsbruck.

Die Sprachversion: Bairische Wikipedia

  • - Im Mai 2016 feierte die Bairische Wikipedia bereits ihr 10jähriges Jubiläum. Es sind etwas über 20 Tausend Artikel entstanden. Wer gibt einen Überblick über wichtige Entwicklungen des Projekts: z. B. welche Dialekte werden verwendet und nach welcher Orthografie werden sie geschrieben? Die URL lautet <nowik>https://bar.wikipedia.org</nowik> .

Dort gibts dazu auch den Artikel Wia schreib i a guads Boarisch?

(vgl.: Bairisch)

Städte

bei WP

Stadtportale in der Wikipedia gibt es bereits (Stand von 2017) von

Almaty · Augsburg · Basel · Bautzen · Berlin · Bern · Bielefeld · Bonn/Rhein-Sieg · Braunschweig · Bremen · Buenos Aires · Bukarest · Chemnitz · Chicago · Dortmund · Dresden · Düsseldorf · Frankfurt/Rhein-Main · Genf · Graz · Görlitz · Halle (Saale) · Hamburg · Hannover · Heidelberg · Heilbronn · Hermannstadt · Istanbul · Jerusalem · Kaiserslautern · Karlsruhe · Kassel · Kiew · Köln · Lausanne · Leipzig · Linz · London · Los Angeles · Lübeck · Ludwigshafen · Luzern · Magdeburg · Mainz · Mannheim · Memmingen · Moskau · München · Münster · New York City · Nürnberg · Paris · Posen · Regensburg · Reutlingen · Rom · Rostock · Salzburg · St. Gallen · Sankt Petersburg · Seattle · St. Pölten · Stralsund · Stuttgart · Timișoara · Tokio · Toronto · Trier · Tübingen · Warschau · Wien · Windhoek · Winterthur · Worms · Wuppertal · Zürich

Keine Übernahme

Wir ermutigen dazu, dieses Wiki auch bei diesen kleinen Dingen besser als die "große Schwester" Wikipedia werden zu lassen.


Die Übernahme kleinerer, ganz typischer sprachlicher oder gestalterischer Mängel mancher Wikipedia-Autoren wird hier möglichst vermieden:

  • Das Aneinanderklatschen von verschiedenen Inhalten in einem Absatz oder von Trennlinien ohne Abstände zum Textblock davor und dahinter.
  • Neuartige Satzkonstruktionen ohne abschließendes Verb/Tätigkeitswort
  • Scheinbare Schachtelsätze, die unterschiedliche Subjekte und nicht zu einander gehörige Inhalte nebeneinander stellen.
  • Überhaupt ewiglange Satzkonstruktionen
  • Artikellänge ist scheinbar ein Gütekriterium
  • Verlinkung von allem und jedem, auch banaler Ausdrücke (z. B. Brot)
  • Hypertrophe Fremdwort-Verwendung (man spricht Deutsch, meistens)
  • Kennzeichnung von Personen grundsätzlich mit Nationalität oder Parteizugehörigkeit

Weblinks