U- und S-Bahnhof Marienplatz

Aus München Wiki
(Weitergeleitet von S-Bahnhof Marienplatz)
Wechseln zu: Navigation, Suche

1971 wurde der U-Bahn- und 1972 der S-Bahnhof unter dem Marienplatz in München (U- und S-Bahnhof Marienplatz) eröffnet.

Auf vier Ebenen bedient ein Kreuzungsbahnhof die in Ost-West-Richtung verlaufende S-Bahn-Stammstrecke und die in Nord-Süd-Richtung verlaufenden U-Bahnlinien U3/6. Der S-Bahnbereich hat getrennte Bahnsteige für ein- bzw. aussteigende Fahrgäste (jeweils in Fahrtrichtung gesehen links bzw. rechts), um den Fahrgastwechsel zu beschleunigen.

Bis ca. 2003 war hier die U-Bahnleitstelle.

Er wurde 2006 um zwei direkte Stollen zwischen der U-Bahn und S-Bahn erweitert.

2011 bis 2015 erfolgte eine Komplettsanierung einschließlich des Fußgängerunter- und Sperrengeschosses vor allen Dingen unter Berücksichtigung der verschärften Brandschutzauflagen.

Artikelinterner Baustein

Anschlussmöglichkeiten von U- und S-Bahnhof Marienplatz
← Vorherige
Station
Linien
Nächste
Station →
Karlsplatz (Stachus)| S Bf München S1.png München S2.png München S3.png München S4.png München S6.png München S7.png München S8.png Isartor
Sendlinger Tor| U München U3.jpg München U6.jpg Goetheplatz

In der Nähe

befinden sich

Verspätungen bei der S-Bahn

Wikipedia.png
Das Thema "U- und S-Bahnhof Marienplatz" ist auf Grund der überregionalen Bedeutung des Themas auch bei der deutschsprachigen Wikipedia vertreten — dort:
erreichbar über diesen Link: Bahnhof_München_Marienplatz.