Rosa-Aschenbrenner-Bogen

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Rosa-Aschenbrenner-Bogen ist eine Straße im Stadtbezirk Schwabing-West in München.

Lage

Der Rosa-Aschenbrenner-Bogen beginnt zwischen den Häusern 1 und 3 der Therese-Studer-Straße und endet zwischen den Häusern 15 und 17 derselben. Er besteht aus einem ungefähr westlich verlaufenden Schenkel sowie einem etwa gleichlangen, ungefähr nach Norden verlaufenden Schenkel. Es gibt die Hausnummern 3, 5, 9 und 11 sowie 4, 6 und 8.

  • >> Geographische Lage von Rosa-Aschenbrenner-Bogen im Kartenverzeichnis (auf tools.wmflabs.org)

Geschichte

Die Straße liegt im Neubaugebiet Ackermannbogen, das seit ca. 1999 auf dem Areal der früheren Waldmann- und Stetten-Kaserne entstanden ist. Erstbezug war in den Jahren 2004-2005.

Namensgebung

Rosa Aschenbrenner (1885-1967) war Mitglied der SPD und zeitweise der KPD. Während der Zeit des Nationalsozialismus wurde sie wegen ihrer politischen Aktivität verfolgt. Nach 1945 arbeitete sie an der Schaffung demokratischer Strukturen mit.

Bebauung

Die Häuser 3/5 wurde von der NEST GmbH erbaut und vermarktet. Es handelt sich um Passivhäuser mit Eigentumswohnungen.

Die Häuser 4, 6, 8 und 9/11 wurden von der Wohnbaugenossenschaft ''wagnis eG'' erbaut. Sie haben verbesserten Niedrigenergiestandard. Neben genossenschaftseigenen Wohnungen gibt es auch einige Eigentumswohnungen. Geförderte und frei finanzierte Wohnungen koexistieren innerhalb eines jeden Hauses.

Verkehr

Die gesamte Straße ist verkehrsberuhigte Zone, d.h. man darf nur Schrittgeschwindigkeit fahren, und alle Verkehrsteilnehmer sind gleichberechtigt. Es gibt nur wenige Parkplätze für Besucher. Für Bewohner-Pkws gibt es Tiefgaragen.

Die nächsten ÖPNV-Verbindungen sind:

  • Bus 154: Ackermannstraße (provisorische Linienführung wird in späteren Jahren wieder aufgehoben)
  • Tram 27 und N27: Herzogstraße
  • Tram 12, Metrobus 53 und N41, Bus 154: Nordbad
  • U2: Hohenzollernplatz

Zu Fuß und mit dem Fahrrad ist der Rosa-Aschenbrenner-Bogen zudem über die Elisabeth-Kohn-Straße erreichbar.

Essen und Trinken

Soziales und Kulturelles

  • Nachbarschaftsbörse in Haus Nr. 9
  • Kulturpassage in Haus Nr. 9