Regerstraße

Aus München Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Regerstraße in der Oberen Au setzt nach Südwesten gehend die Franziskanerstraße ab der Kreuzung mit der Gebsattelstraße fort, endet nach der Paulanerbrauerei und der Bahndammüberquerung und wird als Tegernseer Landstraße fortgesetzt.

Sie wurde 1899 benannt nach dem Stadtpfarrer der Maria-Hilfkirche Max Reger (1816 - 1884).

Lage

>> Geographische Lage von Regerstraße im Kartenverzeichnis (auf tools.wmflabs.org)