Münchens ausgezeichnete Unternehmen

Aus München Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Engagementpreis Münchens ausgezeichnete Unternehmen ist eine jährlich von der Landeshauptstadt München im Namen des Oberbürgermeisters verliehene Auszeichnung, die das soziale Engagement von Unternehmen für die Münchner Stadtgesellschaft würdigt.[1]

Wettbewerb

Der Preis wurde 2018 ins Leben gerufen, um Unternehmen zu ehren, die sich in besonderer Weise für soziale, kulturelle oder ökologische Belange in der Stadt engagieren.

Ziel des Engagementpreises ist es, das freiwillige Engagement der Unternehmen zu würdigen und zu weiterem gesellschaftlichen Engagement zu ermutigen und andere Unternehmen zur Nachahmung anzuregen. Darüber hinaus soll das Thema Unternehmensengagement in der Gesellschaft bekannter gemacht werden. Denn durch ihr soziales, kulturelles oder ökologisches Engagement tragen diese Unternehmen dazu bei, das Stadtleben in München zu bereichern und das soziale Zusammenleben der Menschen zu stärken.

Der Engagementpreis "Münchens ausgezeichnete Unternehmen" hat sich seit seiner Einführung zu einer bedeutenden Auszeichnung im Bereich des gesellschaftlichen Engagements entwickelt, die das Bewusstsein für unternehmerische Verantwortung und nachhaltiges Handeln in der Münchner Unternehmenslandschaft stärkt. Er dient als Vorbild für andere Städte und Regionen, die ähnliche Auszeichnungen ins Leben rufen möchten, um das Engagement der Unternehmen in ihren jeweiligen Gemeinschaften zu würdigen.

Die Verleihung des Engagementpreises trägt dazu bei, dass Unternehmen in München ihre gesellschaftliche Verantwortung wahrnehmen und einen positiven Beitrag zur Entwicklung der Stadt leisten. Durch ihr Engagement tragen sie dazu bei, soziale Ungleichheiten zu verringern, kulturelle Vielfalt zu fördern und umweltfreundliche Praktiken zu etablieren.[2]

Jury

Die Auswahl der ausgezeichneten Unternehmen erfolgt durch eine unabhängige Jury, die sich aus Vertretern der Stadtverwaltung, der Politik, der Zivilgesellschaft und der Wissenschaft zusammensetzt. Die Jury bewertet die Bewerbungen der Unternehmen anhand verschiedener Kriterien, wie beispielsweise der Nachhaltigkeit, der Innovationskraft und der gesellschaftlichen Wirkung ihres Engagements.

Kategorien

Der Preis wird in den Kategorien

  • Kleinstunternehmen (1–5 Beschäftigte)
  • Kleine Unternehmen (6–50 Beschäftigte)
  • Mittlere Unternehmen (51–500 Beschäftigte)
  • Großunternehmen (> 500 Beschäftigte)

Es gibt keine Beschränkung auf Branchen, wodurch jedes Wirtschaftsunternehmen teilnehmen kann.

Trophäe

Die Preisträger des Engagementpreises werden öffentlich gewürdigt und erhalten als Zeichen der Anerkennung für ihre Leistungen eine Trophäe, bestehend aus einem stilisierten Baum aus Metall auf einem Holzsockel.

Die Verleihung der Trophäe findet im Rahmen einer festlichen Preisverleihung im Festsaal des alten Rathauses statt, bei der Vertreter der Stadt München, der Politik, der Wirtschaft, der Wissenschaft und der Gesellschaft zusammenkommen, um die Gewinner zu ehren und ihre Erfolge zu feiern. Die Preisausrichtung, die Jurysitzung und die Preisverleihung wird durch Philipp Weidenhammer organisiert.[3]

Preisträger

2022

Mitwirkende bei der Preisverleihung: Bürgermeisterin Verena Dietl, Matthias Winter und Moderatorin Amelie Fried.[4]

  • CANCOM
  • Techcast GmbH
  • KRAFT Baustoffe
2021
  • Celonis
  • REVONEER
  • Zentrum für tiergestützte Pädagogik, Therapien & Fördermaßnahmen „Monis kleine Farm“
  • body+soul
2020
2019

Mitwirkende bei der Preisverleihung: Stadträtin Anne Huebner und Moderatorin Saskia Naumann

  • Blumenstand am Goetheplatz
  • Microsoft
  • Millhaus
  • Platzl Hotel
2018

Mitwirkende bei der Preisverleihung: Prof. Dr. Claus Hipp, Bürgermeisterin Christine Strobl und Moderatorin Amelie Fried.

  • CDS
  • Compass Tours Incoming
  • MAN Truck & Bus
  • MÜNCHEN MARATHON

Weblinks

Einzelnachweise